Schwelbrand im Einfamilienhaus und Vollbrand einer Scheune

Fire Burning Red House Woman
mskathrynne / Pixabay Brand Symbolbild

 

Heilbronn

Langenbrettach: Schwelbrand im Einfamilienhaus

Am Freitag, den 20.11.2020, gegen 23.50 Uhr, kam es in einem älteren Fertighaus zu einem Schwelbrand in der Wandverkleidung. Zunächst löste ein Brandmelder aus, welcher die Fami-lie auf eine Rauchentwicklung im Gebäude aufmerksam machte. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brandherd im Bereich des Kamins feststellen und bekämpfen. Durch das zwi-schenzeitlich herunter gebrannte Feuer eines Ofens war die Dämmung in Brand geraten. Der Schaden am Gebäude kann noch nicht beziffert werden. Die sechsköpfige Familie und ein Hund konnte das Haus unbeschadet verlassen.

 

Hardthausen-Kochersteinsfeld: Vollbrand einer Scheune.

Am frühen Samstagmorgen wurde der Vollbrand einer Scheune in Kochersteinsfeld bemerkt. In der Scheune lagerten diverse Freizeitartikel, Garten- und Arbeitsgeräte. Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden, es sind weitere polizeiliche Ermittlungen erforderlich. Der Sachschaden wurde auf ca. 60.000 Euro beziffert. Personen wurden nicht verletzt.

 

Heilbonn: Unfallverursacher geflüchtet.

Am Freitag, den 20.11.2020, im Zeitraum von 06.50 bis 12.30 Uhr, wurde ein am Fahrbahn-drand geparkter silbergrauer Pkw Mercedes Benz Limousine im Heckbereich beschädigt. Hier-bei war ein rotfarbener Pkw an dem Mercedes Benz vorbei geschrammt und hatte die rechte Heckleuchte sowie der rechte hintere Kotflüge beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich des Unfallverursachers dauern an.

Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter der Telefonnummer 07131 204060, zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*