Schwere Kopfverletzungen – 21-Jähriger von drei Südländisch aussehenden Männern angegriffen

JuergenGER / Pixabay Archivbild Polizeihubschrauber im Einsatz

Unbekannte greifen jungen Mann an – 21-Jähriger mit Fraktur in Klinik – Polizei sucht Zeugen

ASCHAFFENBURG. Am frühen Samstagmorgen ist ein junger Mann durch drei Unbekannte angegriffen und schwer verletzt worden. Der Geschädigte wurde mit einer Fraktur im Gesicht in eine Klinik eingeliefert. Die Aschaffenburger Kripo hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

 

Gegen 03.00 Uhr war der Geschädigte mit einer Bekannten zunächst durch die Bavariapassage und dann in Richtung Elisenstraße gelaufen. Dabei kamen drei Männer auf die beiden zu, provozierten zunächst den 21-Jährigen und schlugen schließlich auf ihn ein, bis er zu Boden fiel. Die Täter teilten auch Tritte gegen den Kopf des jungen Mannes aus, bevor sie unerkannt vom Tatort flüchteten.

Eine Mitarbeiterin eines Seniorenstiftes in der Elisenstraße hatte den Vorfall beobachtet und unverzüglich die Polizei verständigt. Die Fahndungsmaßnahmen der Aschaffenburger Polizei nach den drei Tätern verliefen bislang ohne Ergebnis. Der 21-Jährige erlitt durch den Angriff schwere Verletzungen am Kopf und wurde in eine Spezialklinik gebracht. Seine vier Jahre ältere Begleiterin blieb unverletzt.

Die drei Unbekannten können wie folgt beschrieben werden:
Alle Männer waren 25-30 Jahre alt, etwa 1,70 -1,80 m groß, trugen dunkle Kleidung und hatten südländisches Aussehen.

Die Aschaffenburger Kripo hat die Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung bereits übernommen und nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

 

Wer die drei Unbekannten eventuell bereits vor oder auch nach der Tat im Bereich der Bavariapassage oder der Elisenstraße beobachtet hat oder sonst sachdienliche Angaben machen kann, die zur Aufklärung des Falls beitragen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1731 zu melden.

 

PP Unterfranken