SPD-Innenexperte Sebastian Fiedler fordert „echtes europäisches FBI“

Police Helicopter Flying
Nitramnic / Pixabay

27.09.2021 – 16:36

Der Tagesspiegel

Berlin (ots)

Sebastian Fiedler, bislang Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter und jetzt mit einem Direktmandat für die SPD im Bundestag, fordert im Interview des Tagesspiegels ein „echtes europäisches FBI mit Ermittlungsbefugnissen bei schwerwiegender internationaler Kriminalität“. Als Beispiel nennt Fiedler Ermittlungen zu Cyberkriminalität. Als Namen schlägt Fiedler „European Bureau of Investigations (EUBI)“ vor. Fiedler hielt der Union vor, sie betreibe mit einem ähnlich klingenden Vorschlag einen „Etikettenschwindel“. CDU und CSU hatten kurz vor der Wahl in einer „Agenda für ein sicheres Deutschland“ eine „Art europäisches FBI“ gefordert, aber betont, die „operativen polizeilichen Befugnisse verbleiben bei den Mitgliedsstaaten“ der EU.

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*