Sperrung Richtung Freudenberg wegen Felssicherung

L 2310

Simon / Pixabay


Felssicherung an
der L 2310
Sperrung Richtung Freudenberg

Wertheim. Wegen
Felssicherungsmaßnahmen wird die Landesstraße 2310 zwischen der Einmündung K
2879/Boxtal und Freudenberg von Montag, 3. August, 8.30 Uhr bis Freitag, 14.
August, 17 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.
Sie betreffen auch einige überörtliche Buslinien.

Die Umleitung aus Richtung
Wertheim erfolgt über die L 2310 – K 2879/Boxtal – K 2831/Rauenberg – Ebenheid
–L 507 – Eichenbühl – Bürgstadt nach Freudenberg. Aus Fahrtrichtung Miltenberg
wird der Verkehr in Freudenberg über die Mainbrücke – Kirschfurt – St 2315 – bis
Kreisverkehr Kreuzwertheim – Spessartbrücke – nach Wertheim umgeleitet.

Um
die Auswirkungen auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) so gering wie
möglich zu halten, wurden die Arbeiten in den Zeitraum der Sommerferien gelegt.
Dennoch sind einige überörtliche Buslinien, zum Beispiel die des OVF, von der
Sperrung betroffen. Diese Linien müssen ab Wertheim über die Spessartbrücke –
Hasloch – Faulbach – Stadtprozelten – Dorfprozelten – Kirschfurt nach
Freudenberg umgeleitet werden.

In Wertheim werden deshalb die Bushaltestellen
in Bestenheid, Grünenwört und Mondfeld nicht angefahren. Auch die Haltestellen
“Boxtal“ und „Tremhof“an der Landesstraße fallen aus. In Freudenberg wird die
Bushaltestelle „Rathaus“ bedient, die Haltestellen „Seepark“ und
„Stubenrauchweg“ dagegen entfallen während der Sperrung.

Auf den
Stadtlinienverkehr der Firma Ott in Wertheim hat die Vollsperrung der L 2310
keine Auswirkung, alle Haltestellen werden wie üblich
angefahren.

Stadtverwaltung Wertheim