Stadtverwaltung Wertheim : 3000 Kilometer in 30 Tagen für einen guten Zweck



Mit ordentlich Rückenwind aus Wertheim haben sich Christian Reinhardt und sein Sohn David am Montagmorgen auf ihr Liegerad-Tandem gesetzt und gemeinsam die nächste Etappe ihrer ehrgeizigen Tour in Angriff genommen. In 30 Tagen wollen sie 3.000 Kilometer zurücklegen und dabei alle Bundesländer zumindest berühren. „Aus zwei mach eins“ haben die beiden hauptberuflichen Lehrer ihr Unterfangen genannt, sie spielen damit auf die Öffnung der innerdeutschen Grenze vor 30 Jahren an. Eigentliches Ziel ihrer Reise ist es aber, auf die Nachsorgearbeit für ehemalige Drogenabhängige durch den Verein „Neues Land“ aufmerksam zu machen und dafür Geld zu sammeln.



Quelle : Wertheim.de

Bilder Wertheimer Weihnachtsmarkt Adventskalender Tag 14 im Da Barista und Spitzer Turm mit Nachtaufnahmen 14.12.2017