Stadtverwaltung Wertheim : 4. Bronnbacher Klosternacht – Kulturprogramm mit vielen Attraktionen

Die beleuchtete Außenfassade des Klosters Bronnbach: Auch bei der 4. Bronnbacher Klosternacht am 24. Oktober werden Teile der ehemaligen Zisterzienserabtei wieder farbig illuminiert. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen drei Jahren findet am Samstag, 24. Oktober, die 4. Bronnbacher Klosternacht statt. In den unterschiedlichen Räumen im Hauptbau der Klosteranlage erwartet die Besucher wieder ein buntes und abwechslungsreiches Kunst-, Kultur- und Konzertprogramm mit neuen hochkarätigen Angeboten. Von außen lässt sich diese Buntheit an der farbig illuminierten Klosterfassade schon aus der Ferne erkennen.

Wie das Kloster mitteilt, sind die neuen Attraktionen dieses Jahr ein Poetry Slam – Bühnenpoesie und Neonlyrik (sog. Dichterwettstreit) mit Pauline Füg, frischgebackene Kulturförderpreisträgerin der Stadt Würzburg. Außerdem tritt die Gruppe „Bidla Buh“ mit Musik-Comedy im Bernhardsaal auf. Eine weitere Besonderheit bereichert den Innenraum der Klosterkirche, wo das größte Weihrauchfass der Welt präsentiert wird. Mit einer Leuchtjonglage im Josephsaal begeistern Dirk Denzer (Gitarre, Jonglage) und Michael C. Schmitt (Violine).

Die beleuchtete Außenfassade des Klosters Bronnbach: Auch bei der 4. Bronnbacher Klosternacht am 24. Oktober werden Teile der ehemaligen Zisterzienserabtei wieder farbig illuminiert. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis
Die beleuchtete Außenfassade des Klosters Bronnbach: Auch bei der 4. Bronnbacher Klosternacht am 24. Oktober werden Teile der ehemaligen Zisterzienserabtei wieder farbig illuminiert. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis

Mit der Messe der Bronnbacher Patres in der Klosterkirche beginnt wieder um 19 Uhr die Klosternacht. Anschließend werden in den Räumen des Klosters als 30- bis 45-minütigen „Portionen“ parallel verlaufende, vielfältige und hochkarätige Programme angeboten, die jeder ganz nach dem persönlichen Geschmack genießen kann: Jazz, Klassik, Gregorianik, meditative Musik, Orgelkonzerte, außergewöhnliche Sonderführungen, Wein- und Weihrauchverkostungen, Rotweinlounge, regionale Spezialitäten und vieles mehr ist im Angebot.

Da die Programmpunkte am Abend wiederholt werden, kann sich jeder Besucher ganz entspannt sein individuelles Programm zusammenstellen. Das Angebot eines Nachtgebetes um 24 Uhr, der Komplet mit gregorianischen Gesängen in der Kirche, beendet das Programm der 4. Bronnbacher Klosternacht.

Für das leibliche Wohl werden regionale Spezialitäten in der Orangerie, im Prälatensaal und in der Vinothek, dazu die Rotweinlounge im Kaminzimmer angeboten.

Der Eintrittspreis für die 4. Bronnbacher Klosternacht beträgt 17 Euro. Karten sind im Internet unter www.reservix.de erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter Telefonnummer 09342/935-202000, unter www.kloster-bronnbach.de oder per E-Mail an info@kloster-bronnbach.de.

Stadtverwaltung Wertheim