Stadtverwaltung Wertheim : Abend- und Gartenführung in Kloster Bronnbach – Einblicke in Geschichte und Bedeutung der Anlage

Zwei Sonderführungen im Juli machen die Klosteranlage Bronnbach erlebbar. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis

Kloster Bronnbach bietet bei Sonderführungen Einblicke in die Geschichte und Bedeutung der ehemaligen Zisterzienserabtei. Bei zwei Terminen im Juli – einer Abend- und einer Gartenführung gibt es noch freie Plätze für Interessierte. Darüber informiert die Landkreisverwaltung.

Dorothea Wolf lädt am Freitag, 24. Juli, um 20 Uhr zu einer Abendführung durch die Klosteranlage mit anschließendem Konzert auf der historischen Schlimbach-Orgel ein. Am Abend bietet das Kloster Bronnbach ein besonders stimmungsvolles Ambiente und dem Besucher erschließt sich eindrucksvoll die Zurückgezogenheit der hier früher lebenden Zisterziensermönche.

Bei einer Gartenführung am Freitag, 31. Juli, um 18 Uhr erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die Besonderheiten sowie die Konzepte der Bronnbacher Gärten. Gästeführerin Annemarie Heußlein stellt die Bronnbacher Gärten und deren damalige Bedeutung vor.

Pro Teilnehmer fällt eine Gebühr von zehn Euro an. Anmeldungen zu den Sonderführungen nimmt das Kloster Bronnbach unter der Telefonnummer 09342 / 935202020 oder per Mail an info@kloster-bronnbach.de entgegen.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016