Stadtverwaltung Wertheim : Arbeiten an der A3 auch im Winter

Die derzeitige Verkehrsführung der Baustelle im Abschnitt der A3 bei Wertheim wird über die Wintermonate aufrechterhalten. Der Grund sind baubetriebliche Verzögerungen, heißt es in einer Mitteilung der zuständigen Autobahndirektion Nordbayern. Die Verzögerungen sind vor allem dem Verlauf der Baustrecke durch mehrere Wasserschutzgebiete und den geltenden Anforderungen an die Verwendung von Erdstoffen geschuldet. Das machte umfangreiche und zeitintensive Schadstoffanalysen der Böden erforderlich, die zur Verwendung anstehen.

Durch die Fortführung der Bauarbeiten in den Wintermonaten sollen die baubetrieblichen Verzögerungen, soweit es die Witterungsverhältnisse ermöglichen, bis zur Bausaison 2016 aufgeholt werden.

Deutlich intensiviert wird zudem der Winterdienst am Steigungsabschnitt zwischen der Anschlussstelle Wertheim und dem Parkplatz Fronberg. Dadurch soll der Verkehrsfluss auf der Autobahn trotz der Bauarbeiten auch bei winterlicher Wetterlage störungsfrei gehalten werden.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Autobahndirektion Nordbayern gibt es im Internet unter www.abdnb.bayern.de/autobahndirektion.

Stadtverwaltung Wertheim