Stadtverwaltung Wertheim : Finanzierung der neuen Sporthalle ist gesichert – Zweite Förderzusage des Landes liegt vor

 

Für den Neubau der Sporthalle am Gymnasium hat die Stadt nun eine zweite Förderzusage erhalten. Damit ist die Finanzierung gesichert. Foto: Stadt Wertheim

Der geplante Neubau der Dreifachsporthalle am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium erhält ordentlich Schub: Das Land fördert das Projekt mit Mitteln aus dem Ausgleichsstock in Höhe von 915.000 Euro. Diese Zusage hat das Regierungspräsidium der Stadt Wertheim am Mittwoch übermittelt. „Damit haben wir die angestrebte Förderung fast in vollem Umfang erreicht,“ freut sich Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez.

In der Haushaltsplanung hat die Verwaltung eine Million Euro Förderung aus dem Ausgleichsstock zu Grunde gelegt, also einen nur geringfügig höheren Betrag. Vor zwei Wochen hat OB Herrera Torrez bereits die Bestätigung über 600.000 Euro Zuschuss aus dem Förderprogramm Sportstättenbau des Landes erhalten. „Wir sind dankbar, dass das Land uns im erwarteten Umfang unterstützt,“ so der OB. „Offensichtlich ist es uns gelungen, die Bedeutung des Projekts gut zu vermitteln.“

Die Gesamtkosten für den Neubau sind auf 7,5 Mio Euro kalkuliert. Die Finanzierung erstreckt sich, beginnend ab 2020, auf vier Haushaltsjahre. Die Investition ist im Haushalt mit einem Sperrvermerk versehen. Das heißt, sie kann erst in Angriff genommen werden, wenn die Finanzierung gesichert ist. Dies ist nun der Fall.

Auch planungsrechtlich steht dem Projekt nichts mehr im Weg. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung das notwendige Bauleitplanverfahren abgeschlossen.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*