Stadtverwaltung Wertheim : Gemeinschaftsprojekte mit Vorbildfunktion gesucht

Comfreak / Pixabay

Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“

„NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ ist das Motto des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ im Jahr 2016. Gesucht werden innovative Ideen und Projekte, die Deutschlands Zukunft gestalten. Demografischer Wandel, Globalisierung, Zuwanderung oder die Umstellung auf erneuerbare Energien: Deutschland steht vor großen Herausforderungen, die der Staat, Unternehmen, Institutionen und andere gesellschaftliche Akteure nur mit dem Engagement der Bürger meistern können. Landrat Reinhard Frank ruft zur Teilnahme am Wettbewerb auf: „Ich würde mich freuen, wenn sich beispielhafte Projekte und Initiativen aus dem Main-Tauber-Kreis diesem Wettbewerb stellen würden.“

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Noch bis Donnerstag, 3. März, so heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes, läuft der Bewerbungszeitraum für Projekte aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft, die das Potenzial von Nachbarschaft nutzen und den Mehrwert gemeinschaftlichen Handelns in den Vordergrund stellen – ob in Kooperationen, Wirtschaftsgemeinschaften, Netzwerken oder Nachbarschaftsinitiativen.

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ziel ist es, Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland sichtbar zu machen und die Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit des Standorts zu stärken.

Eine 17-köpfige unabhängige Jury wählt gemeinsam mit einem Fachbeirat 100 Preisträger aus. Im Jahr 2013 erhielt in der Kategorie Wirtschaft die Wittenstein AG mit ihrer „Urbanen Produktion der Zukunft“ die zusätzliche Auszeichnung als Bundessieger.

Nach Bekanntgabe der Preisträger im Mai beginnt für die „Ausgezeichneten Orte“ eine ereignisreiche Zeit mit einem Netzwerktreffen in Berlin, einer Online-Abstimmung zum Publikumssieger, einem feierlichem Empfang aller Preisträger und einer Publikation der 100 ausgezeichneten Projekte.

Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular sind unter www.ausgezeichnete-orte.de verfügbar.

Stadtverwaltung Wertheim