Stadtverwaltung Wertheim : Gute Stimmung bei der Veranstaltung „Wein im Zug“

Start am Bahnhof in Wertheim für „Wein im Zug“ (von links): Sybille und Martin Ries vom Winzerkeller im Taubertal, die Külsheimer Weinprinzessin Anna Adelmann, die Taubertäler Weinkönigin Kristin Wagner, Geschäftsführer Jochen Müssig („Liebliches Taubertal“), die Dertinger Weinprinzessin Nicole Heinrich, die Külsheimer Weinkönigin Alena Wolpert, Marianne Wenzel und Hans-Otto Lausberger von der Westfrankenbahn und Musiker Gerhard Lausberger. Foto: Liebliches Taubertal

Zwölfte Auflage mit 160 Teilnehmern erneut ausverkauft

Die 12. Auflage der Sonderfahrt „Wein im Zug“ haben die Westfrankenbahn und der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ am Samstag angeboten. Wie der Tourismusverband mitteilt, herrschte –wie bei den Vorgängerveranstaltungen – beste Stimmung. Der ausverkaufte Zug bot den 160 Teilnehmern ein Ereignis mit guten Weinen, schöner Landschaft, viel Musik und Service, für den der Winzerkeller im Taubertal verantwortlich war.

Pünktlich um 11.25 Uhr startete der VT 642 der Westfrankenbahn mit Lokführer Franz Hopp in Wertheim. Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ hatte die Fahrtteilnehmer auf fröhliche Stunden eingestimmt. Rasch steigerte sich die Stimmung, die von den beiden Musikern Stefan und Gerhard angeheizt wurde, heißt es in der Meldung weiter. Die Taubertäler Weinhoheiten kredenzten Weine des Winzerkellers aus dem Taubertal. Von Wertheim ging es durch das Taubertal bis nach Königshofen. Von dort führte die Route auf der Frankenbahn bis zum Abzweig der Odenwald-Madonnenbahn. Dann setzte sie sich über Buchen und Walldürn bis nach Miltenberg fort.

Start am Bahnhof in Wertheim für „Wein im Zug“ (von links): Sybille und Martin Ries vom Winzerkeller im Taubertal, die Külsheimer Weinprinzessin Anna Adelmann, die Taubertäler Weinkönigin Kristin Wagner, Geschäftsführer Jochen Müssig („Liebliches Taubertal“), die Dertinger Weinprinzessin Nicole Heinrich, die Külsheimer Weinkönigin Alena Wolpert, Marianne Wenzel und Hans-Otto Lausberger von der Westfrankenbahn und Musiker Gerhard Lausberger. Foto: Liebliches Taubertal
Start am Bahnhof in Wertheim für „Wein im Zug“ (von links): Sybille und Martin Ries vom Winzerkeller im Taubertal, die Külsheimer Weinprinzessin Anna Adelmann, die Taubertäler Weinkönigin Kristin Wagner, Geschäftsführer Jochen Müssig („Liebliches Taubertal“), die Dertinger Weinprinzessin Nicole Heinrich, die Külsheimer Weinkönigin Alena Wolpert, Marianne Wenzel und Hans-Otto Lausberger von der Westfrankenbahn und Musiker Gerhard Lausberger. Foto: Liebliches Taubertal

In Miltenberg wurde den Fahrtteilnehmern eine Stadtführung geboten, bei denen sie das Mainstädtchen aus besonderen Perspektiven kennen lernten. Viele Fahrgäste nutzen die Gelegenheit, dem „Riesen“, dem ältesten Gasthaus Deutschlands, einen Besuch abzustatten. Am Nachmittag ging es zurück zum Ausgangspunkt nach Wertheim. Erneut sorgten die Mitarbeiter des Winzerkellers im Taubertal und die beiden Musiker für gute Stimmung.

„Mit ‚Wein im Zug‘ haben wir ein wunderbares Angebot, um unseren Gästen die Vorzüge unserer Landschaft, die regionalen Weine, die Kultur und das Leistungsspektrum der Westfrankenbahn nahe zu bringen“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig. „Das hilft uns auch, im touristischen Wettbewerb die Nase vorn zu haben.“

Weitere Informationen gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und -5806, Fax 09341/82-5700, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de.

Stadtverwaltung Wertheim