Stadtverwaltung Wertheim: Infotag am 18. Oktober zur neuen Mehrwegpflicht

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Informationen zum Thema Mehrweg bietet eine Veranstaltung am 18. Oktober in Bad Mergentheim. Foto: reCup GmbH München

Main-Tauber-Kreis

Unter dem Motto „Es gibt nur ein‘ Weg, den Mehrweg“ veranstaltet die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis in Kooperation mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb und der DEHOGA Main-Tauber einen kostenfreien Informationstag. Er findet am Dienstag, 18. Oktober, ab 14.30 Uhr im Kurhaus in Bad Mergentheim statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle gastronomischen Betriebe im Landkreis, die Getränke oder Speisen anbieten, eine Frischetheke oder einen Imbiss betreiben.

 

Wie das Landratsamt Main-Tauber-Kreis in einer Pressemitteilung informiert, wird Mehrweg ab dem nächsten Jahr gemäß der Novelle im Verpackungsgesetz zur Pflicht. Demnach müssen EU-weit alle gastronomischen Betriebe mit einer Ladenfläche von mehr als 80 Quadratmetern und mehr als fünf Mitarbeitenden sowie alle Filialen von Ketten eine Mehrwegalternative für Essen und Getränke zum Außerhausverkauf anbieten. Dabei darf die Mehrwegvariante nicht teurer sein als das in Einweg verpackte Produkt.

 

Neben allgemeinen Informationen zu Mehrweg und Abfallvermeidung werden die bereits etablierten Unternehmen reCup GmbH aus München, Local to go GmbH aus Cleebronn und Mehrwegkonzepte Service GmbH aus Bad Mergentheim ihre Mehrwegsysteme vorstellen.

 

Die Informationsveranstaltung findet als hybrides Format statt. Die Teilnehmerzahl im Kurhaus in Bad Mergentheim, Lothar-Daiker-Straße 2, ist begrenzt. Anmeldungen für die persönliche Teilnahme sind bis Freitag, 7. Oktober, per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de möglich, für die digitale Teilnahme unter Angabe der E-Mail-Adresse bis Freitag, 14. Oktober. Der Einwahllink wird rechtzeitig vor dem Termin übermittelt.

 

Für Rückfragen stehen das Team der Wirtschaftsförderung des Landkreises, Telefon 09341/82-5809, E-Mail wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de sowie die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung  Wertheim, Telefon 09342/301-120, E-Mail wirtschaftsfoerderung@wertheim.de gerne zur Verfügung.

 

Quelle : Wertheim.de

 

 

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/