Stadtverwaltung Wertheim : Kräuterwanderung rund um das Kloster Bronnbach

Foto: Eigenbetrieb Kloster Bronnbach

Kräuterwanderung rund um das Kloster Bronnbach

Michael Maier zeigt heimische Heilpflanzen am 31. Mai

Der Heilkraft von heimischen Sommerkräutern widmet sich eine geführte Wanderung rund um das Kloster Bronnbach am Dienstag, 31. Mai, von 17.30 bis 20.30 Uhr. Michael Maier, der ein eigenes Ingenieurbüro für Gartengestaltung und Landschaftsplanung in Hasloch (Main-Spessart-Kreis) betreibt, zeigt den Teilnehmern, welche Sommerkräuter in der Heimat wachsen, wie man sie erkennt, welche Früchte sie tragen und ob diese Früchte in der Küche oder als Heilmittel verwendet werden können.

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Wie das Kloster mitteilt, soll in der Heilkräuterwanderung das Wissen aus früherer Zeit wieder ins Gedächtnis gerufen werden: „Bei der achtsamen Begegnung mit diesen Pflanzen werden deren Wesen und ihre Heilkraft sowie ihr Nutzen für Schönheit und Gaumen erläutert“, sagt Maier. Die Teilnehmer der Wanderung sammeln selbst wertvolle Kräuter und erhalten Tipps für das Sammeln, Aufbewahren und Weiterverarbeiten, zum Beispiel für Salben und Tinkturen.

Der Kräutergarten der Orangerie im Kloster Bronnbach ist der Ausgangspunkt für die Kräuterwanderung mit Michael Maier am Dienstag, 31. Mai. Foto: Kloster Bronnbach
Der Kräutergarten der Orangerie im Kloster Bronnbach ist der Ausgangspunkt für die Kräuterwanderung mit Michael Maier am Dienstag, 31. Mai. Foto: Kloster Bronnbach

Die Teilnahmegebühr beträgt zwölf Euro, Kinder bis 14 Jahren sind frei. Anmeldungen zur Führung nimmt das Kloster Bronnbach unter der Telefonnummer 09342 / 935 20 20 01 entgegen. Treffpunkt ist am Klosterladen.

Stadtverwaltung Wertheim