Stadtverwaltung Wertheim: Kurt Bauer, Botschafter Wertheims mit weltweiter Fangemeinde

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Sein Platz ist sonst hinter der Kamera. Anlässlich der Ehrung mit der Stadtmedaille wurde Kurt Bauer gemeinsam mit dem OB zum Fotoobjekt. Foto: Stadt Wertheim

 

OB überrascht Kurt Bauer zum 80. Geburtstag mit Ehrung

 

Die Überraschung ist gelungen: Das Museumsteam lockte Kurt Bauer am Mittwoch zu einer kleinen Feierstunde ins Grafschaftsmuseum. Dort ehrte ihn Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez mit der Stadtmedaille in Bronze. Anlass war der 80. Geburtstag des Heimatforschers und fotografischen Botschafters der Stadt.

 

Die Liebe zur Heimat Wertheim ist der Dreh- und Angelpunkt seines Wirkens. „Kurt Bauer kennt und liebt seine Heimatstadt. Durch Fotografien, durch Vorträge und Veröffentlichungen lässt er die Menschen an dieser Liebe teilhaben“, würdigte OB Herrera Torrez das Wirken des Jubilars.

 

Davon profitiert besonders das Grafschaftsmuseum, dem er seit bald 30 Jahren eng verbunden ist. „Wenn wir nicht weiterkommen, heißt es: Da fragen wir mal den Kurt Bauer. Und in 98 Prozent der Fälle führt das zum Ergebnis.“. So beschrieb Ursula Wehner in Vertretung der erkranken Museumsleiterin die gewinnbringende Zusammenarbeit.

 

Ob Digitalisierung der Museumsobjekte, Vorträge zur Hochwassergeschichte oder Dokumentation von Handwerkszeichen – seine Forschungs- und fotografische Arbeit schlägt sich in vielen Sonderausstellungen und Veröffentlichungen nieder. Die Breite der Themen, die Kurt Bauer bearbeitet, fand Oberbürgermeister Herrera Torrez dabei ebenso bemerkenswert wie seine sorgfältige und akribische Arbeitsweise.

 

Die Liebe zur Heimat und der Blick fürs Detail sprechen auch aus den Fotos, die Kurt Bauer unter anderem im Internet und hier vor allem auf der Plattform Facebook veröffentlicht. Seine Bilder entfalteten ihre Wirkung weit über die Grenzen der Stadt hinaus.  „Regelmäßig versorgen Sie uns und Ihre weltweite Fangemeinde mit wunderschönen Bildern aus Wertheim“, sagte OB Herrera Torrez. Kurt Bauer sei damit ein Botschafter der Stadt.

 

Für all diese Leistungen und Verdienste zeichnete der OB den Jubilar mit der Stadtmedaille in Bronze aus. „Da müssen Sie jetzt durch“ spielte Herrera Torrez auf das bescheidene und zurückhaltende Wesen des Jubilars an. Die Glückwünsche zum Geburtstag im Namen der Stadt verband der OB mit dem Wunsch, dass Kurt Bauer bei guter Gesundheit noch viele Jahre die Menschen für Wertheim interessieren und begeistern kann.

 

Quelle : Wertheim.de

 

 

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/