Stadtverwaltung Wertheim : Neue elektronische Fahrgastanzeige am Busbahnhof

Mehr Service und barrierefreier Komfort für Reisende

Der elektronische Fahrgastanzeiger am Zentralen Omnibusbahnhof Wertheim informiert in Echtzeit über Abfahrtszeiten. Foto: Stadt Wertheim

An den Zentralen Omnibusbahnhöfen im Main-Tauber-Kreis, auch am Standort Wertheim, hat der Landkreis sukzessive elektronische Fahrgastanzeiger installiert. „Ich freue mich, dass mit diesen Geräten ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung auch beim Öffentlichen Personennahverkehr erfolgt“, sagte Landrat Reinhard Frank bei einer symbolischen Übergabe.

Die Fahrgäste haben nun die Möglichkeit, sich direkt über die Abfahrtszeiten zu informieren, ohne Fahrpläne lesen zu müssen. Die Abfahrtszeiten werden überwiegend in Echtzeit angezeigt. Eventuelle Verspätungen werden auf diesen Anzeigern berücksichtigt. Für sehbehinderte Fahrgäste besteht die Möglichkeit, sich durch einen Drucktaster die Anzeige automatisch vorlesen zu lassen (sogenannte Text to Speech-Geräte). Somit gehen die Geräte auch einen zusätzlichen Schritt in Richtung Barrierefreiheit.

Die Gesamtkosten für neun Standorte belaufen sich auf rund 180.000 Euro. Davon wurden rund 45.000 Euro durch Eigenleistung der Städte und Gemeinden (unter anderem Tiefbau für Fundamente und Kabel) erbracht. Das Land Baden-Württemberg fördert die Geräte mit rund 50 Prozent der Kosten aus dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG). Die restlichen Aufwendungen finanziert der Landkreis.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016