Stadtverwaltung Wertheim : Zelter-Plakette für Gesangverein Waldenhausen – Hohe Auszeichnung zum 100-jährigen Bestehen

Für den Gesangverein Waldenhausen nahmen Ulrich Gegenwarth (Mitte) und Annette Eyrich (rechts) die hohe Auszeichnung entgegen. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis

Die Zelter-Plakette, die höchste Auszeichnung für Amateur-Chöre, wurde an den Gesangverein Waldenhausen 1920 e.V. verliehen. Die Feierstunde fand wegen der Corona bedingten Abstandsregeln in einem kleinen Rahmen im Landratsamt in Tauberbischofsheim statt. Landrat Frank überreichte die Plakette mit Urkunde an Ulrich Gegenwarth als 1. Vorsitzenden und an seine Stellvertreterin, Annette Eyrich. An der Feierstunde nahmen auch Bürgermeister Wolfgang Stein und Waldenhausens Ortsvorsteher Gerrit Lang teil. Darüber informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Mit dem Gesangverein Harmonie Adolzhausen wurde ein zweiter Chor aus dem Landkreis bei gleicher Gelegenheit ausgezeichnet. Landrat Reinhard Frank betonte die Wichtigkeit der Kunst und Kultur, gerade in Zeiten der Corona-Krise. „In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es besonders wichtig, sich auf Werte wie Gemeinschaft, ehrenamtliches Engagement und Zusammenhalt zu besinnen und diese auch zu leben. Diese Werte werden in diesen beiden Vereinen wirklich vorbildlich gelebt und das spürt man auch. Das ist großartig!“, so Landrat Frank.

Namensgeber der Zelter-Plakette ist Carl Friedrich Zelter. Er war deutscher Musiker, Professor, Musikpädagoge, Komponist und Dirigent mit großem kulturpolitischen Einfluss in seiner Zeit. Die Zelter-Plakette wird an Amateurchöre verliehen, die auf ein 100- jähriges Bestehen zurückblicken können. Sie wurde 1956 von Theodor Heuss gestiftet.

Landrat Reinhard Frank ging auch auf die Geschichte der beiden Vereine ein. Schon kurz nach dem ersten Weltkrieg, im Jahre 1920, wurden die beiden Chöre gegründet. In beiden Gemeinden sangen anfangs ausschließlich Männer. Der Ausbruch des zweiten Weltkrieges führte jedoch dazu, dass die Chöre eine Zwangspause einlegen mussten. Aber bereits drei Jahre nach Kriegsende nahmen in beiden Gemeinden die Vereine ihre Tätigkeit wieder auf. Aufgrund personeller Engpässe singen seit einigen Jahren sowohl in Waldenhausen als auch in Adolzhausen Frauen und Männer gemeinsam in einem gemischten Chor. Die Gesangvereine sind bis zum heutigen Tag die Kulturträger ihres Dorfes.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016