Stadtverwaltung Wertheim : Zuständigkeiten für den Wald ändern sich ab 2020 – Neue Ansprechpartner im Gebiet der Stadt Wertheim

Wertheim am Main , Burg

Zum neuen Jahr 2020 ergeben sich im Gebiet der Stadt Wertheim geänderte Zuständigkeiten für die Beratung und Betreuung im Privatwald und die forstliche Betreuung des Stadtwalds. Das teilt das Landratsamt Main-Tauber-Kreis mit.

  • Gemarkungen Wertheim, Dörlesberg, Grünenwört, Waldenhausen, Nassig-Stadtwald, Sachsenhausen-Stadtwald, Sonderriet-Stadtwald, Forstrevierleiter Frank Teicke, Forstrevier: Wertheim-West, Telefon: 0170/3315452, E-Mail: frank.teicke@main-tauber-kreis.de
  • Gemarkungen Bettingen, Dertingen, Dietenhan, Höhefeld, Kembach, Lindelbach, Reicholzheim, Urphar, Forstrevierleiter Martin Rösler, Forstrevier Wertheim-Ost, Telefon: 0175/2230283, E-Mail: martin.roesler@main-tauber-kreis.de
  • Gemarkungen Nassig-Privatwald, Sachsenhausen-Privatwald, Sonderriet-Privatwald, Forstrevierleiter Mathias Mattmüller, Forstrevier Külsheim-West, Telefon: 0175/72230286, E-Mail: mathias.mattmueller@main-tauber-kreis.de
  • Gemarkung Mondfeld, Forstrevierleiter Lars Kaller, Forstrevier Freudenberg, Telefon: 0175/2230284, E-Mail: lars.kaller@main-tauber-kreis.de

Ansprechpartner bei allen forstlichen Fragen sind die örtlichen zuständigen Forstrevierleiter oder das Forstamt des Landratsamts, Telefon 09341/82-5220.

Der Staatswald wird künftig nicht mehr durch das Forstamt, sondern von Forst-BW, Betriebsteil Odenwald, mit Sitz in Schwarzach betreut.

Quelle : Wertheim.de

https://wertheimerportal.de/bilder-wertheimer-weihnachtsmarkt-adventskalender-tag-14-im-da-barista-und-spitzer-turm-mit-nachtaufnahmen-14-12-2017/