Statistisches Bundesamt : 25 954 Zwillinge, 846 Drillinge sowie 44 Vierlinge

AdinaVoicu / Pixabay

Zahl der Woche vom 12.01.2016: Jedes 27. Neugeborene war im Jahr 2014 ein Mehrlingskind

WIESBADEN – Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war 2014 bereits jedes 27. neugeborene Kind in Deutschland ein Mehrlingskind. Unter den gut 700 000 Neugeborenen waren knapp 27 000 Mehrlingskinder (25 954 Zwillinge, 846 Drillinge sowie 44 Vierlinge). Damit war der Anteil der Mehrlingskinder an allen Neugeborenen so hoch wie nie zuvor.

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Den geringsten Anteil an Mehrlingskindern hatte es im Jahr 1977 gegeben. Von den gut 800 000 geborenen Kindern waren damals knapp 15 000 Mehrlingskinder. Damit war 1977 nur jedes 56. Kind ein Mehrling gewesen, der Anteil der Mehrlinge war somit nicht einmal halb so hoch wie 2014.