Statistisches Bundesamt :Menge recycelter Altgeräte gestiegen, Recyclingquote aber nahezu unverändert

Quelle : Presse destatis.de

 

1,7 % mehr recycelte Elektrogeräte im Jahr 2018 gegenüber 2017

 

WIESBADEN – 2018 wurden in Deutschland insgesamt 853 100 Tonnen Elektro- und Elektronikaltgeräte von Recycling- und Wertstoffhöfen und anderen Anlagen zur Erstbehandlung angenommen. 85,6 % dieser Geräte (729 900 Tonnen) wurden recycelt oder zur Wiederverwendung vorbereitet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 1,7 % beziehungsweise 12 000 Tonnen mehr als im Vorjahr.

Die Recyclingquote, also Anteil der recycelten oder zur Wiederverwendung vorbereiteten Geräte an allen angenommenen Geräten, blieb jedoch nahezu unverändert (2017: 85,8 %).

Den mengenmäßig größten Anteil an allen im Jahr 2018 angenommenen Elektro- und Elektronikaltgeräte machten Haushaltsgroßgeräte mit 42,0 % (357 900 Tonnen) aus, gefolgt von Haushaltskleingeräten (19,7 % beziehungsweise 168 300 Tonnen), Geräten der Informations- und Telekommunikationstechnik (14,7 % beziehungsweise 125 000 Tonnen) und Geräten der Unterhaltungselektronik (13,8 % beziehungsweise 118 100 Tonnen).

Als Erstbehandlung wird die Behandlung von in Behältern oder Fahrzeugen angelieferten und unbehandelten Geräte in der ersten Anlage (zum Beispiel kommunale Recycling- und Wertstoffhöfe, Schadstoffmobile oder Depot-Sammelcontainer) bezeichnet. Hier werden die Geräte aussortiert, Teile demontiert oder Schadstoffe entnommen und einer weiteren Behandlung zugeführt. Beim Recycling werden Abfälle so aufbereitet, dass gewonnene Rohstoffe zur Herstellung neuer Produkte genutzt werden können. Bei der Vorbereitung zur Wiederverwendung werden Produkte durch Maßnahmen wie Reparaturen wieder ihrem ursprünglichen Nutzungszweck zugeführt.

Erstbehandlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten 2018
Produktkategorie Erstbehand-
lungs-
anlagen
insgesamt
Menge
insgesamt
Darunter
gewerbliche
Altgeräte 1
Letztendliche Behandlung der angenommenen
Altgeräte beziehungsweise ihrer Fraktionen
Vorbereitung
zur
Wiederver-
wendung
Recycling Sonstige
Verwer-
tung 2
Beseiti-
gung
Anzahl 1 000 Tonnen
Geräte, die ausschließlich in anderen als privaten Haushalten genutzt werden oder die gewöhnlich nicht in privaten Haushalten genutzt werden.
Insbesondere energetische Verwertung und Verfüllung.
. = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten.
01 Haushaltsgroßgeräte 240 357,9 16,3 3,2 301,7 42,5 10,5
02 Haushaltskleingeräte 196 168,3 9,2 2,9 136,6 23,8 5,0
03 Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik 237 125,0 27,2 5,8 105,2 11,8 2,2
04a Geräte der Unterhaltungselektronik ohne Photovoltaikmodule 163 118,1 8,5 1,2 99,6 14,0 3,3
04b Photovoltaikmodule 20 7,9 5,6 0,9 6,0 0,8 0,2
05a Beleuchtungskörper ohne Gasentladungslampen 93 15,5 0,5 0,1 13,8 1,2 0,4
05b Gasentladungslampen 48 13,9 6,1 . 12,8 0,6 .
06 Elektrische und elektronische Werkzeuge 130 29,8 3,5 0,0 25,2 3,8 0,8
07 Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte 108 7,1 0,9 0,0 6,0 0,9 0,1
08 Medizinische Geräte 116 6,1 1,0 0,0 5,6 0,5 0,1
09 Überwachungs- und Kontrollinstrumente 111 2,3 0,8 0,0 2,0 0,3 0,1
10 Ausgabeautomaten 43 1,2 0,7 . 1,1 0,1 .
Insgesamt 341 853,1 80,2 14,1 715,7 100,2 23,1

Quelle : destatis.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016