Statistisches Bundesamt – Presse – Genehmigte Wohnungen von Januar bis Mai 2019: -2,4 % gegenüber Vorjahreszeitraum


Pressemitteilung Nr. 269 vom 15. Juli 2019

Monatlich genehmigte Wohnungen

Monatlich genehmigte Wohnungen

Zahl der Baugenehmigungen steigt ausschließlich bei Einfamilienhäusern 

WIESBADEN – Von Januar bis Mai 2019 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 136 300 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2,4 % weniger Baugenehmigungen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden. 

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden von Januar bis Mai 2019 rund 120 600 Wohnungen genehmigt. Dies waren 2,7 % oder 3 300 Wohnungen weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Gestiegen ist ausschließlich die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser (+2,3 %). Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sank dagegen um 4,0 % und die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 4,1 %. 

Bei den neu zu errichtenden Nichtwohngebäuden, die von Januar bis Mai 2019 genehmigt wurden, verringerte sich der umbaute Raum gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 8,1 Millionen Kubikmeter auf 82,0 Millionen Kubikmeter (-9,0 %).

Detaillierte Daten und lange Zeitreihen zu den Baugenehmigungen (31111) können über die Tabellen in der Datenbank GENESISOnline abgerufen werden. 

Baugenehmigungen von Wohnungen nach Gebäudearten
Gebäudeart Genehmigte Wohnungen
Januar – Mai Veränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
2019 2018 absolut in %
Wohn- und Nichtwohngebäude (alle Baumaßnahmen) 136 257 139 586 -3 329 -2,4
Ohne Wohnheime 132 195 133 510 -1 315 -1,0
Neu errichtete Gebäude 120 587 123 901 -3 314 -2,7
davon:
Wohngebäude 118 219 121 729 -3 510 -2,9
mit 1 Wohnung 37 152 36 320 832 2,3
mit 2 Wohnungen 8 487 8 838 -351 -4,0
mit 3 oder mehr Wohnungen 68 795 71 731 -2 936 -4,1
Wohnheime 3 785 4 840 -1 055 -21,8
darunter:
Eigentumswohnungen 29 745 33 587 -3 842 -11,4
Nichtwohngebäude 2 368 2 172 196 9,0
Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden 15 670 15 685 -15 -0,1
darunter:
Wohnheime 255 1 236 -981 -79,4
Umbauter Raum bei genehmigten Neubauten von Nichtwohngebäuden nach Gebäudearten und Bauherren 
Gebäudeart Umbauter Raum (1 000 m3 Rauminhalt)
Januar – Mai Veränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
2019 2018 absolut in %
Nichtwohngebäude 82 014 90 124 -8 110 -9,0
davon:
Anstaltsgebäude 2 335 2 406 -71 -3,0
Büro- und Verwaltungsgebäude 7 751 9 525 -1 774 -18,6
Landwirtschaftliche Betriebsgebäude 9 881 12 385 -2 504 -20,2
Nichtlandwirtschaftliche Betriebsgebäude 55 986 59 275 -3 289 -5,5
darunter:
Fabrik- und Werkstattgebäude 16 240 16 874 -634 -3,8
Handelsgebäude 6 456 6 559 -103 -1,6
Warenlagergebäude 26 684 27 533 -849 -3,1
Hotels und Gaststätten 2 253 2 167 86 4,0
Sonstige Nichtwohngebäude 6 075 6 533 -458 -7,0
Öffentliche Bauherren 7 367 8 424 -1 057 -12,5
Nichtöffentliche Bauherren 74 651 81 699 -7 048 -8,6



Quelle : destatis.de

Bilder „Wertheim zeigt Flagge“ Demo gegen den Brandanschlag Lea Reinhardshof 20.09.2015