Statistisches Bundesamt – Presse – Hochschulen: Jede dritte Habilitation 2018 durch eine Frau


Pressemitteilung Nr. 252 vom 3. Juli 2019

Habilitationen: Top-3-Fächergruppen 2018

Habilitationen: Top-3-Fächergruppen 2018

Insgesamt 4 % weniger Habilitierte als 2017 – Durchschnittsalter bei 42 Jahren

WIESBADEN – 1 529 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben im Jahr 2018 ihre Habilitation an wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland erfolgreich abgeschlossen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, nahm die Zahl der Habilitationen damit im Vergleich zum Vorjahr um rund 4 % ab. Gleichzeitig erhöhte sich die Zahl der Frauen unter den Habilitierten um 4 % auf 483. Damit lag der Frauenanteil an den Habilitationen 2018 bei 32 %. 2008 hatte er noch bei 23 % gelegen. 

Über die Hälfte aller Habilitationen wurde – wie in den Vorjahren – in der Fächergruppe Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften von 237 Frauen (Frauenanteil 30 %) und von 541 Männern abgeschlossen. Die nächstgrößere Anzahl an Habilitationen entfiel auf die Fächergruppe Mathematik, Naturwissenschaften (218 Habilitationen, Frauenanteil 20 %). Den dritten Platz nahm die Fächergruppe Geisteswissenschaften (203) ein. Hier war der Frauenanteil mit 44 % am höchsten. 

Im Jahr 2018 wurden 154 Habilitationen in Deutschland von ausländischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erfolgreich beendet. Der Ausländeranteil lag damit bei 10 % und war etwas niedriger als im Vorjahr (11 %). 

Das Durchschnittsalter der Habilitierten lag 2018 bei knapp 42 Jahren. Frauen waren zum Zeitpunkt Ihrer Habilitation durchschnittlich ein halbes Jahr älter als Männer.

 

Habilitationen nach Fächergruppen und Anteil der Frauen
2008 – 2018
Jahr Insgesamt Geistes-
wissen-
schaften
Rechts-,
Wirtschafts-
und
Sozial-
wissen-
schaften
Mathematik,
Natur-
wissen-
schaften
Human-
medizin/
Gesund-
heits-
wissen-
schaften
Übrige
Fächer-
gruppen
a In Folge einer zum Berichtsjahr 2015 erfolgten Revision der Fächersystematik, bei der die Zuordnung einzelner Fächer zu Fächergruppen geändert wurde, sind absolute Zahlen und Anteile einzelner Fächergruppen mit den Werten der Vorjahre nur eingeschränkt vergleichbar.
Habilitationen insgesamt
2008 1 800 343 176 330 811 140
2009 1 820 349 182 337 816 136
2010 1 755 318 139 295 867 136
2011 1 563 268 114 257 799 125
2012 1 646 288 126 259 847 126
2013 1 567 269 140 243 789 126
2014 1 627 261 143 276 828 119
2015a 1 627 236 201 247 796 147
2016 1 581 218 202 211 802 148
2017 1 586 201 194 239 779 173
2018 1 529 203 176 218 778 154
Habilitationen von Frauen
– Anteile in % –
2008 23 35 23 15 22 26
2009 24 41 21 14 20 29
2010 25 37 27 20 22 27
2011 25 43 19 15 22 35
2012 27 40 25 19 26 28
2013 27 41 27 17 25 33
2014 28 43 25 21 25 34
2015a 28 33 31 27 28 22
2016 30 39 42 27 26 31
2017 29 39 36 21 27 32
2018 32 44 42 20 30 25

Lange Zeitreihen zu den Habilitationen können über die Tabelle Habilitationen nach Geschlecht und Fächergruppen (21351-0001) in der Datenbank GENESISOnline abgerufen werden.



Quelle : destatis.de

Bilder „Wertheim zeigt Flagge“ Demo gegen den Brandanschlag Lea Reinhardshof 20.09.2015