Sturmwarnung: Vorsicht vor herabstürzenden Ästen!

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Television Tower Bullet Berlin  - wal_172619 / Pixabay
wal_172619 / Pixabay

Ein Gewittertief zieht ab dem Freitagnachmittag von Westen her über Berlin und Brandenburg und sorgt für eine heftige Unwetterlage bis voraussichtlich zum frühen Samstagmorgen. Es muss mit schweren Sturm- oder Orkanböen und starken Gewittern gerechnet werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz rät daher zur Vorsicht und warnt davor, während dieser Zeit Grünanlagen und die Berliner Wälder zu betreten – insbesondere außerhalb gesicherter Wege. Herabfallende Äste und Kronenteile können für Passant*innen gefährlich sein, sogar lebensgefährlich. Selbst nach Beruhigung der Wetterlage muss mit Astbruch, umstürzenden Bäumen und Behinderungen durch entwurzelte und abgebrochene Bäume gerechnet werden. Auch bei Straßenbäumen im Stadtgebiet gibt es eine erhöhte Astbruchgefahr. Ebenso können sich Dachziegel lösen, mobile Verkehrsschilder umstürzen oder Gerüstteile herabfallen.

Bitte geben Sie darauf Acht, wenn Sie sich draußen aufhalten – und meiden Sie Gefahrenstellen. Bei geplanten Veranstaltungen im Wald oder in Parkanlagen am Wochenende empfehlen wir, über den Veranstalter in Erfahrung zu bringen, ob sie sicher stattfinden können oder nicht.

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020