Stuttgarter Schulen erhalten kostenfrei neue Veggie-Broschüre für den


Stuttgart, 17. September 2018 – Kindern in Stuttgart den Zusammenhang von Natur, Klimaschutz und Ernährung erklären: Menschen machen sich immer bewusster, was, und in vielen Fällen auch, wen sie essen. Das hat verschiedene Gründe. Während in reichen Ländern wie Deutschland Essen im Überfluss da ist und es sogar in Massen in der Mülltonne landet, hungern Menschen in anderen Erdteilen. Wissenschaftler kommen zu dem Ergebnis, dass das, was wir essen, auch das Klima der Welt beeinflusst und seine Spuren in der Umwelt hinterlässt. Darüber hinaus leiden Tiere für das, was auf unseren Tellern landet. Sie werden eingesperrt und getötet: Fleisch, Eier, Käse, Milch, Honig und ähnliche Produkte sind immer eng mit Tierleid verknüpft. Daher hat PETAKids, das Kinder-, Eltern- und Lehrerportal der Tierrechtsorganisation PETA, die neue Broschüre „Veggie – Essen mit Herz und Verstand“ entwickelt. Darin erläutert der Verein Kindern altersgerecht den Zusammenhang zwischen Konsum, Umwelt und Tierleid. Die neue Broschüre wird zum neuen Schuljahr kostenfrei und persönlich nahezu allen Schulleitern und Sekretariaten in Stuttgart übergeben.
 
„Es ist wichtig, Kindern altersgerecht zu vermitteln, was alltägliche Entscheidungen des Einzelnen für unsere Welt und damit auch für die Tiere bedeuten“, so Sylvie Bunz, Leiterin der Kampagne PETAKids. „Die neue Broschüre erklärt umfassend, sie regt zum Nachdenken an und enthält auch leckere Rezepte, die Kinder einfach nachkochen können.“
 
Bei der Konzeption wurde darauf geachtet, dass Kinder zwischen 9 und 14 Jahren umfassend und sachlich informiert werden. Sie können sich anhand der Lektüre intensiv mit dem Thema beschäftigen. Jeder Pädagoge ist darüber hinaus herzlich dazu aufgefordert, sich das neue Infoheft sowie weitere Lehrmaterialien kostenfrei zu bestellen. Die Lehrmaterialien orientieren sich am Beutelsbacher Konsens und entsprechen den damit verbundenen Anforderungen, Kinder ihrem Alter gemäß und sachlich zu informieren und sie nicht zu überfrachten.
 
Über PETAKids
Auf PETAKids.de können sich Kinder altersgerecht darüber informieren, wie spannend Tiere sind und welche Bedürfnisse sie haben. Zudem erfahren sie, wie Tiere in der landwirtschaftlichen Tierhaltung sowie zu Unterhaltungszwecken, für Bekleidung und in der Forschung durch den Menschen ausgebeutet werden. Sie finden außerdem Tipps zu themenbezogenen Referaten und Wissenswertes für junge Tierschützer. Das Highlight: Interessierte Kids können sich kostenfrei die PETAKids-Infomappe bestellen, die Broschüren, Flyer, Aufkleber, Poster, Sticker und vieles mehr enthält. Für Pädagogen bietet PETAKids einen persönlichen E-Mail-Service (info@petakids.de) an, über den individuelle Fragen beantwortet und Tipps zu „tierischen Themen“ in Schule und Unterricht eingeholt werden können. Darüber hinaus bietet PETA das umfassendste Bildungsportal zu Tierrechten im Internet an: Unter Unterrichtsmaterial.peta.de können Lehrkräfte kostenfrei Infomaterial in Klassensätzen für Unterrichtseinheiten und Projektwochen bestellen.
PETAKids ist durch das Qualitätssiegel „Frag Finn!“ zertifiziert.
 
PETAs Motto lautet: Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie essen, sie anziehen, sie uns unterhalten, wir an ihnen experimentieren oder sie in irgendeiner anderen Form ausbeuten.
 

Die neue PETAKids-Broschüre ist da – kostenfrei für alle Schulen in Stuttgart / © PETA
 
Das Motiv kann hier heruntergeladen werden.
 
Weitere Informationen:
PETAKids.de
Unterrichtsmaterial.peta.de
 
Kontakt: 
Denis Schimmelpfennig, +49 711 860591-528, DenisS@peta.de



Quelle : PETA.de

Bilder / Video Französischer Markt Wertheim 20.-22.05.2016 – Live Musik und Kulinarisches