Tauberbischofsheim – Pkw-Fahrer tödlich verletzt

Archivbild : Notarzt im Einsatz

Tauberbischofsheim – Pkw-Fahrer tödlich verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang kam es in den Morgenstunden des Samstag bei Dittwar. Gegen 05.50 Uhr fuhr ein Fahrzeuglenker mit seinem VW Vento auf der L 578 aus Richtung Heckfeld kommend in Richtung Dittwar. Auf Höhe des Dittwarer Sees geriet der junge Mann beim Durchfahren einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Holzstapel, welcher im Gelände aufgesetzt war. Hierbei wurde das Dach des VW eingedrückt. Der Fahrer, welcher alleine unterwegs war, zog sich hierbei dabei tödliche Verletzungen zu, an welchen er noch an der Unfallstelle verstarb. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Zur Bergung des Fahrers wurde die örtliche Feuerwehr an die Unglücksstelle gerufen, welche neben Kräften des Rettungsdienstes und einem Notarzt mit insgesamt 25 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen im Einsatz war. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L 578 komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Das Verkehrspolizeikommissariat Tauberbischofsheim bittet Personen, die Beobachtungen zum Unfall machten, sich unter Tel. 09341-6004-0 zu melden.

 

PP Heilbronn