Taxen-Union fordert Runden Tisch in der Wirtschaftsbehörde / „Der Moia-Probebetrieb mit bis zu 1.000 Fahrzeugen darf nicht genehmigt werden“

tvjoern / Pixabay


Hamburg (ots) – „Wir fordern die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation auf, den Antrag der VW-Tochter Moia, einen Probebetrieb mit bis zu 1.000 Fahrzeugen ab 1. Januar 2019 zu starten, nicht zu genehmigen“, sagte Christian Brüggmann, 1. Vorsitzender der Taxen-Union Hamburg Hansa e.V. heute bei der Schlusskundgebung der Taxi-Demo. Für einen Test würden 50 bis 100 Fahrzeuge völlig ausreichen, meinte Brüggmann. Außerdem müsse die Behörde noch offenlegen, welche Rechte und Pflichten der neue Anbieter hat. Moia will sich zwischen dem HVV und den Taxis positionieren und hat dafür einen Probebetrieb über vier Jahre beantragt. „Wir haben überhaupt nichts gegen einen fairen Wettbewerb. Wenn allerdings zu den rund 3.000 Taxis in der Stadt bis zu 1.000 Fahrzeuge eines neuen Anbieters zugelassen werden, der keine Pflichten hat, dann ist die Existenz der Hamburger Taxi-Unternehmer bedroht. Wir haben eine Beförderungspflicht, eine Tarifpflicht und eine Betriebspflicht. Und für Moia mit bis zu 1.000 Fahrzeugen gilt nichts davon. Das dürfen wir nicht zulassen“, sagte Brüggmann. Deshalb forderte er die Wirtschaftsbehörde auf, vor der Genehmigung „alle Beteiligten zu einen Runden Tisch einzuladen“.

Die Taxen-Union Hamburg Hansa e.V. ist mit knapp 300 Mitgliedern die führende Gewerbevertretung für Hamburger Taxiunternehmer. Mitglied kann jeder der mehr als 2.000 Unternehmer werden. Die Taxen-Union ist Mitglied im Deutschen Taxi- und Mietwagenverband e.V. (BZP) und arbeitet in zahlreichen Fachausschüssen und Arbeitskreisen mit. Vertreten wird die Taxen-Union von den beiden Vorstandsmitgliedern Christian Brüggmann und Thomas Lohse.

Weitere Informationen: www.taxen-union-hamburg.de

Für Rückfragen:

Claus Hönig
0172-43 12 696
hoenig@berater-pr.de

Original-Content von: Taxen-Union Hamburg Hansa e.V., übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011