Thomas Hölck: Der Profit für Schleswig-Holstein wird enorm sein

FelixMittermeier / Pixabay


Kiel (ots) – Zum heutigen (19.12.2017) Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Elbvertiefung erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Hölck

Der Hamburger Hafen ist einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands und ein Arbeitsplatzmotor für die gesamte Metropolregion. Davon profitiert insbesondere Schleswig-Holstein. Es gibt hierzulande tausende direkt oder indirekt hafenabhängige Arbeitsplätze. Wir Sozialdemokraten haben dadurch quasi ein natürliches Interesse daran, den Hafen weiter zu stärken und zukunftsfit zu gestalten. Der Hafen und die Metropolregion boomen. Politik muss diesen Umstand gebührend berücksichtigen. Wir begrüßen deshalb, dass das Bundesverwaltungsgericht heute die letzten vier Klagen gegen die Elbvertiefung abgewiesen hat. Da die Vertiefung auch einen Eingriff in den Naturraum Elbe darstellt, muss darauf geachtet werden wirtschaftliche Interessen, Deichsicherheit und Naturschutz miteinander in Einklang zu bringen.

Pressekontakt:

Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

Original-Content von: SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder “Wir sind Wertheim” , am Marktplatz ,11.September.2011