Tödlicher Verkehrsunfall / Unter Drogen Auto gefahren / Fahrräder gestohlen – Zeugen gesucht

Emergency Medical Services Ambulance
TechLine / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn-Neckargartach: Kupferdiebe unterwegs – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag mehrere Rollen Kupferstromkabel von einer Baustelle in Heilbronn-Neckargartach. Zwischen Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, und dem darauffolgenden Morgen um 7.30 Uhr begaben sich die Diebe auf das Baustellengelände in der Straße „Am Gesundbrunnen“. Dort machten sie sich über die auf Rollen gelagerten Kupferstromkabel her und entwendeten insgesamt 14 Stück. Der Wert der Kupferkabel wird auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag geschätzt. Aufgrund der Abmaße der Rollen, müssen diese durch ein Fahrzeug abtransportiert worden sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, sich beim Polizeirevier Böckingen, Telefon 07131 204060, zu melden.

Schwaigern-Stetten: Fahrräder gestohlen – Zeugen gesucht

Diebe entwendeten zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen mehrere hochwertige Fahrräder aus einer Garage in Schwaigern-Stetten: Zwischen 17.45 Uhr und 6 Uhr begaben sich die Täter zu der Garage in der Oststraße und betraten diese durch die unverschlossene Seitentür. Aus dem Inneren entwendeten die Diebe ein E-Bike, ein Mountainbike und ein Rennrad. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden, wird sich aber im mittleren bis oberen vierstelligen Eurobereich befinden. Zeugen der Tat und Hinweisgeber werden gebeten, sich an den Polizeiposten Leintal, Telefon 07138 810630, zu wenden.

Wüstenrot: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter verursachte am Donnerstagnachmittag mit seinem Auto einen Unfall und fuhr anschließend davon. Gegen 16 Uhr befuhr eine 23-Jährige mit ihrem VW Golf die Straße „Am Waldrain“ in Wüstenrot. Dabei kam der Frau ein BMW entgegen und schnitt ihren Fahrweg. Um einen Zusammenprall zu vermeiden wich die VW-Fahrerin mit ihrem Wagen aus und kollidierte mit einer Hecke. Der BMW hielt nach dem Unfall jedoch nicht an und fuhr weiter. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, zu melden.

A6 / A81: Unter Drogen Auto gefahren

Am Donnerstag waren mehrere Personen mit ihren Fahrzeugen unterwegs, obwohl sie unter dem Einfluss von Drogen standen. Zwischen 10 Uhr und 13 Uhr stellten Polizeibeamte bei allgemeinen Verkehrskontrollen insgesamt drei Fahrer im Alter von 29 bis 38 Jahren fest, die allesamt berauscht durch Drogen waren. Die Personen waren auf der Autobahnen 6, sowie der Autobahn 81 unterwegs und zeigten deutliche Anzeichen einer Beeinflussung von Drogen. Die durchgeführten Tests verliefen alle positiv. Bei den Kontrollierten wurde im Krankenhaus Blut entnommen. Sofern die Blutuntersuchung ebenfalls positiv auf Drogen ist, müssen die Betroffenen mit einem Bußgeld, Punkte im Fahreignungsregister und Konsequenzen für ihre Fahrerlaubnis rechnen.

A6 / Erlenbach: Tödlicher Verkehrsunfall

Tödliche Folgen hatte am Freitagvormittag ein Unfall auf der Autobahn 6 bei Erlenbach. Gegen 9.30 Uhr war ein Fahrer eines Kleintransporters auf der Autobahn in Richtung Mannheim unterwegs. Kurz nach dem Weinsberger Kreuz übersah er scheinbar ein Stauende und fuhr auf einen Sattelzug auf. Bei dem Aufprall erlitt der Mann schwerste Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen waren die rechte und die mittlere Fahrspur bis 12.30 Uhr gesperrt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*