Umwelt- und Energieminister Olaf Lies zum Landesraumordnungsprogramm: „Wichtige Weichenstellungen für eine schnellere Energiewende“

Travel Tourism Architecture Temple  - photosforyou / Pixabay
photosforyou / Pixabay

Umwelt- und Energieminister Olaf Lies zum Landesraumordnungsprogramm: „Wichtige Weichenstellungen für eine schnellere Energiewende“

PI 148/2021

Der Niedersächsische Umwelt- und Energieminister Olaf Lies zur heute im Kabinett behandelten Fortschreibung des niedersächsischen Landesraumordnungsprogramms:

„Dieser Entwurf des Landesraumordnungsprogramms enthält ganz zentrale Weichenstellungen für eine schnellere Energiewende in Niedersachsen. Der Entwurf enthält hier etliche Punkte, die uns voranbringen werden. So eröffnet der Entwurf die Möglichkeit einer behutsamen Öffnung des Waldes für die Windkraft sowie die Korridore für die neuen Hochspannungstrassen, die zentral sind für das Gelingen der Energiewende. Denn diese brauchen wir, wenn wir unseren sauber produzierten Windstrom in die Republik verteilen wollen. Außerdem ist auch das Ziel, 2,1 Prozent der Landesfläche künftig für die Windenergie vorzuhalten, festgeschrieben.

Hinzu kommt, dass es künftig möglich sein wird, mehr Photovoltaik-Anlagen auf Flächen, die bisher ausschließlich für eine landwirtschaftliche Nutzung vorbehalten sind, zu installieren. Das ist elementar, denn von den 65 Gigawatt Photovoltaik-Leistung müssen 15 Gigawatt auf der Freifläche entstehen, wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollen.

Welchen Nachholbedarf wir an dieser Stelle haben, zeigt die heutige Meldung der Bundesnetzagentur. Demnach wurde aus Niedersachsen für die aktuelle Ausschreibung für Solarenergie des ersten Segments kein einziges größeres Projekt angemeldet. Hier müssen wir besser werden und das kann sich mit diesem neuen Raumordnungsprogramm ändern.

Die starken Schwankungen bei Öl- und Gaspreisen zeigen einmal mehr: Die Erneuerbaren Energien sind die einzige Chance, verlässlich und mit im Schnitt 5 Cent pro Kilowattstunde bezahlbar Energie zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Raumordnungsprogramm kann die Energiewende in Niedersachsen mehr Fahrt aufnehmen.“

Quelle : Niedersachsen.de

Bilder: Titel Symbolbilder Niedersachsen by Pixabay.com / Niedersachsen.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020