Unbekannter schießt auf Taube – Verstoß gegen das Tierschutzgesetz – Zeugen gesucht

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

 

[adning id=“69911″]

 

Forchtenberg: Unbekannter schießt auf Taube

Am vergangenen Mittwoch, 23. September, gegen 18.30 Uhr, hörte eine Zeugin in der Hauptstraße, in Forchtenberg, einen Schuss, der vermutlich von einem Luftgewehr stammte. Nach dem eigentlichen Knall flogen zahlreiche Tauben weg. Im Anschluss fand die Zeugin auf dem Weg entlang der Stadtmauer eine schwer verletzte Taube, die einen etwa fünf Milimeter großen Einschuss und auch einen Ausschuss aufwies. Kurze Zeit später verendete die Taube.

Hinweise zur Aufklärung des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim, Fachbereich Gewerbe-Umwelt, unter Telefonnummer 09341 81 0 entgegen. Ob die Beschädigung eines Fensters in der Hauptstraße, welche im August festgestellt worden war, ebenfalls auf ein Diabolo-Geschoss aus einer Luftdruckwaffe zurückzuführen ist, bleibt unklar.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*