Unnötige Knie-Operationen – Warum wird auch in Rheinland-Pfalz so oft operiert? / „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am Donnerstag, 26. Juli 2018, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen | Pressemitteilung SWR


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Themen in „Zur Sache Rheinland-Pfalz“ u. a.: Unnötige Knie-Operationen – Warum wird auch in Rheinland-Pfalz so oft operiert? +++ Starkregengefahr in Rheinland-Pfalz – Was steckt hinter den Überflutungen an der Lauter?

Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Mainz (ots) – Schmerzen beim Aufstehen, beim Treppen steigen, bei jedem Schritt: Arthrose in den Knien ist für viele eine schwere Einschränkung ihrer Mobilität und ihrer Lebensqualität. Betroffene Patienten wünschen sich bei stark schmerzender Arthrose oder nach einer schweren Verletzung an den Knien nur noch eins, sie wollen sich wieder schmerzfrei bewegen können. Da wirkt ein künstliches Kniegelenk oft wie ein Hoffnungsschimmer. In Deutschland werden besonders viele Knieprothesen eingesetzt und das häufig in eher kleinen Krankenhäusern. Auch an einigen rheinland-pfälzischen Kliniken wie etwa in Bendorf und Ludwigshafen sind es zwischen 400 und 500 Operationen im Jahr. Laut einer aktuellen Studie ist die Anzahl dieser Eingriffe insgesamt stark angestiegen. Kritiker sagen: Auch mögliche politische Fehlanreize wie höhere Fallpauschalen könnten dafür eine Ursache sein. Zur-Sache-Autorin Selina Marx hat recherchiert.

Moderation: Britta Krane

Weitere Themen der Sendung:

   - Starkregengefahr in Rheinland-Pfalz - Was steckt hinter den 
     Überflutungen an der Lauter?
   - Zur Sache will's wissen: Hat der Billigflieger Ryanair die 
     besten Zeiten hinter sich?
   - Sexuelle Übergriffe in Flüchtlingsheimen - Helfer haben Angst um
     Frauen und Kinder
   - Zur-Sache-hilft: Rentnerin kämpft um Operation
   - Zur-Sache-Schätzchen: Wildwest 

„Zur Sache Rheinland-Pfalz!“

Das SWR-Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.

Informationen auf www.zur-sache-rp.de

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.SWRmediathek.de und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen.

Pressefotos auf www.ARD-foto.de

Pressekontakt:

Wolf-Günther Gerlach,
Tel. 06131 929 33293,
wolf-guenther.gerlach@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011