unter den linden: Entfremdete Partner – Spaltet Trump die NATO? – Montag, 9. Juli 2018, 22:15 Uhr

FelixMittermeier / Pixabay


Bonn (ots) – Die Welt blickt gespannt auf die kommenden Tage. Zwei geopolitisch wichtige Treffen stehen an: Erst der NATO-Gipfel in Brüssel und nur wenige Tage später das Aufeinandertreffen der Präsidenten Russlands und der USA. In beiden Treffen geht es auch um die Sicherheit und Verteidigung Europas.

Garant dieser Sicherheit war über Jahrzehnte die NATO. Das transatlantische Bündnis sicherte dem freien Teil Europas Stabilität und Freiheit im Kalten Krieg mit der Sowjetunion.

Inzwischen hat die transatlantische Partnerschaft allerdings Risse bekommen. Vehement und immer wieder beklagen die USA, der Beitrag der Europäer zum Bündnis sei nicht ausreichend. Und immer wieder im Fokus dieser Kritik von Donald Trump ist auch Deutschland.

Was ist den Europäern ihre Sicherheit wert? Wer übernimmt in Zukunft Verantwortung? Ist die Kritik von Donald Trump gerechtfertigt? Ist die NATO noch zeitgemäß?

Über diese und weitere Fragen diskutiert Helge Fuhst mit seinen Gästen bei „unter den linden“

   - Jürgen Hardt, CDU, Außenpolitischer Sprecher Bundestagsfraktion
   - Sevim Dagdelen, Die Linke, Stellv. Vorsitzende 
     Bundestagsfraktion 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011