Unter Drogeneinfluss gefahren / Betrunken Auto gefahren / 10.000 € Unfallschaden

geralt / Pixabay

 

Berichte aus dem Hohenlohekreis

Öhringen: 10.000 Unfallschaden

Beim Ausparken verursachte ein 56-Jähriger mit seinem Auto Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Am Samstagmorgen, gegen 9 Uhr, parkte der Mann seinen Audi in der Hauffstraße in Öhringen aus. Hierbei touchierte er den ordnungsgemäß abgestellten Mercedes eines 31-Jährigen. Durch den Zusammenprall wurde niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Bretzfeld: Unter Drogeneinfluss gefahren

Eine 22-Jährige steht unter dem Verdacht am Samstagabend ein Auto unter dem Einfluss von Drogen gefahren zu sein. Die Frau war gegen 22.25 Uhr mit ihrem Skoda in der Lindelbergstraße in Bretzfeld unterwegs. An der Einmündung zum Ackermannweg kontrollierten Polizeibeamte die Frau und ihren Wagen. Hierbei zeigte die Fahrerin drogenkonsumtypische Verhaltensweisen. Daraufhin ging es für die 22-Jährige in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Sofern das Blutergebnis positiv auf den Konsum von Drogen hindeutet, muss die Frau mit einer Anzeige und Konsequenzen für ihre Fahrerlaubnis rechnen.

Forchtenberg: Betrunken Auto gefahren

Knapp 1,2 Promille war das Alkoholtestergebnis eines 49-jährigen Autofahrers in Forchtenberg. Der Mann wurde am Freitagabend gegen 21.30 Uhr mit seinem Auto in der Bahnhofstraße durch Polizeibeamte kontrolliert. Hierbei stellten die Polizisten fest, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Anschließend war die Fahrt für den 49-Jährigen zu Ende und er musste in Begleitung der Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

A6 / Öhringen: Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen

Am Samstagabend kam auf der Autobahn ein Sattelzug von der Fahrbahn ab und verursachte dabei rund 25.000 Euro Sachschaden. Gegen 19.15 Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Sattelzug die Autobahn in Richtung Heilbronn. Zwischen den Anschlussstellen Neuenstein und Öhringen kam der Laster aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dadurch befuhr der Lkw den Grünstreifen und kam in einem Acker zu Stehen. Verletzt wurde niemand. Für die Bergung des Sattelzugs musste ein Kran anrücken. Dadurch war während der Unfallaufnahme und der Bergung des Lasters der rechte Fahrstreifen der Autobahn gesperrt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*