Urlaub in der Türkei während der Covid-19 Pandemie

Antalya Castle Date Turkey Yacht  - optisyen / Pixabay
optisyen / Pixabay - Antalya,Türkei

Viele Touristen haben Angst davor, während der Covid-19 Pandemie zu reisen

Allerdings ist Tourismus notwendig für die Ökonomie aller Länder, weshalb meiste Staate das Reisen ermutigen. Dasselbe gilt für die Türkei. Nachdem alle Beschränkungen innerhalb der Türkei erhoben wurden, hat der  Staat eine Ermutigungspolitik verfolgt, um die Wirtschaft zu beleben. Natürlich wurden viele Maßnahmen vorgenommen, um das Reisen so sicher wie möglich zu machen. Ab dem Flug bis zu dem Schwimmen in einem öffentlichen Schwimmbad, es wurde an Alles gedacht und die nötigen Maßnahmen werden durchführt.


Gesundheits-Check

Die Touristen werden durch ein Gesundheits-Check geführt. Während dieser Untersuchung wird bestimmt, ob der Tourist Fieber oder andere Covid-Symptome hat. Falls dies der Fall ist, wird die Person für Covid-19 getestet. Kommt das Ergebnis als positiv, wird die Person sofort ins Krankenhaus geschickt. Patienten, die in Kontrolle sein müssen, bleiben im Krankenhaus. Die, die sich isolieren und alleine bleiben können, werden ins Hotel geschickt, das sie gebucht haben. Es wurde beschlossen, dass jedes Hotel einen Isolationsblock hat. Die Kosten der Isolationszeit werden vom Hotel bezahlt. Falls der Tourist keine Symptome hat, kann er/sie gleich mit dem Urlaub anfangen. Es gibt private Strände und Pools für Touristen. Somit können sie in Sicherheit sein. Bevor die Touristen nach Deutschland kehren, müssen sie allerdings einen Covid-19 48 Stunden vor dem Flug machen. Das Ergebnis muss negativ sein. Ansonst müssen die Touristen 14 Tage lang in der Türkei isolieren.


Kosten in Hotels

Es gibt private Strände und Pools für Touristen. Somit können sie in Sicherheit sein. Die Kosten in Hotels, die eine private Urlaubserfahrung anbieten, betragen zwischen 15 – 100 Euro per Nacht. Der Preis kann natürlich steigen. Die Bezirke Side, Belek (Antalya), Bodrum (Muğla), Alaçatı, Selçuk, Çeşme (Izmir) und Ayvalık, Cunda (Bursa) werden am meisten bevorzugt. Alle offenen Hotels und Pansionen haben ein Zertifikat für sicheren Tourismus. Es wurde beschlossen, dass Resorte ohne dem Zertifikat geschlossen werden. Es gibt ein sicheres Hotel für jedes Budget.

 

Kultur- und Tourismusministerium

Das türkische Kultur- und Tourismusministerium hat die Statistiken vom Sommer 2019 und 2020 verglichen und herausgefunden, wie viel Covid-19 den türkischen Tourismus Sektor beeinflusst hat. Es wurde erklaert, dass in 2019 insgesamte 52 Millionen Touristen die Türkei besucht haben. In 2020 verringert diese Zahl zu nur 5 Millionen. Es wird gehofft, dass in 2021 die Touristen Zahlen wieder steigen. Das Ministerium ermutigt die Unternehmen in touristischen Regionen, sich für den Urlaub mit Covid-19 vorzubereiten.

.Red.