„Venedig – Traum und Wirklichkeit“ Musikalisch-literarischer Abend im Schlösschen Wertheim-Hofgarten

Foto: Kurt Bauer

Das Berliner Ensemble Antje und Martin Schneider und die Pianistin Gabriele Müller sind schon Stammgäste im Hofgartenschlösschen. Ihre literarisch-musikalischen Programme unter anderem zu Goethe, Mendelssohn und Bach lockten in den vergangenen Jahren viele Zuhörer an. In diesem Jahr steht Venedig im Mittelpunkt. Am Mittwoch, 23. September, um 19 Uhr werden Briefe und Texte von Rainer Maria Rilke, Anselm Feuerbach, John Ruskin, Richard Wagner und anderen vorgetragen. Der Titel des Abends heißt „Wie wird mich nach der Sunnen frieren“ Venedig – Traum und Wirklichkeit. Musikalisch kommentiert werden die literarischen Zitate am Flügel mit Stücken von Debussy, Frescobaldi, Gluck, Wagner und vielen anderen, die die Sehnsucht nach Venedig verbindet.

Foto: Kurt Bauer
Foto: Kurt Bauer

Zum Konzert im Museum „Schlösschen im Hofgarten“ gibt es Karten an der Abendkasse ab 18.30 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Grafschaftsmuseum, Telefon 09342/301511.

Stadtverwaltung Wertheim