Veranstaltung Aula Wertheim : Begegnung mit dem Fremden

Vortrag und Gespräch am 28. September

„Begegnung mit dem Fremden“ ist eine Veranstaltung überschrieben, die am Montag, 28. September, um 19 Uhr in die Aula Alte Steige stattfindet. Sie soll Fragen klären helfen, die sich in der Begegnung mit Menschen anderer Kulturen stellen. Die Stadt Wertheim initiiert diese Veranstaltung vor dem Hintergrund der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge (LEA) in Wertheim. Der Abend steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen, der Eintritt ist frei.

Die Referentin Dr. Sabine Rothemann wird zunächst in einem Vortrag folgende Themen umreißen: Woher kommen die Flüchtlinge, welche Personengruppen sind es und welche verschiedenen Gründe zwingen oder bewegen sie zur Flucht. Wie können wir kulturell bedingte Verhaltenweisen und Lebensformen verstehen lernen und interkulturelle Kompetenz erlangen?
153838P  Begegnung mit dem Fremden 21.09.2015
Anhand von Fallbeispielen typischer interkultureller Missverständnisse wird die Referentin Möglichkeiten aufzeigen, wie das Gefühl der Fremdheit überwunden werden kann. Sie beschreibt den Weg, der über anfängliche Missverständnisse und Fehleinschätzungen zum Verstehen und zur Begegnung führt.

Nach dem Vortrag können die Besucher der Veranstaltung in einer offenen Runde -moderiert durch die Referentin – miteinander ins Gespräch kommen, um so auch konkrete Erfahrungen auszutauschen.

Dr. Sabine Rothemann ist Dozentin für interkulturelle Kommunikation an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden-Württemberg und an der Universität Freiburg.

Stadtverwaltung Wertheim