Verkorkste Energiewende: Kraftwerken geht wegen Hitze das Kühlwasser aus


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Sven Schrder Weiterer Text ber ots und www.presseportal.de/nr/130777 / Die Verwendung dieses Bildes ist fr redaktionelle ...
Sven Schröder Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130777 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag“

Potsdam (ots) – Aufgrund der aktuellen Hitzewelle droht einer Reihe von Kohlekraftwerken in Deutschland das Kühlwasser auszugehen. Während erste Anlagen wie das Steinkohlekraftwerk Bergkamen A laut einem Bericht der „Welt“ ihre Leistung bereits erheblich drosseln mussten, sind „die klimapolitisch verpönten Braunkohlekraftwerke weitgehend immun gegen Hitze“. So werden auch die Braunkohleanlagen in der Lausitz vorwiegend mit Grubenwasser aus Tagebauen gekühlt, das in allen Jahreszeiten nicht kälter oder wärmer als rund 20 Grad wird.

Der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Sven Schröder, teilt dazu mit:

„Wieder einmal erweisen sich die Entscheidungen zur Energiewende als falsch. Windkraft liefert seit Monaten so gut wie keinen Strom. Photovoltaik liefert einen Bruchteil der benötigten Strommenge, die zur Grundlastsicherung erforderlich ist. Ohne Braunkohle stünden wir vor einer Katastrophe. Auch die Überlegungen, norwegischen Wasserstrom zu importieren, erweisen sich nun als grüne Spinnerei. Auch dort wird das Wasser allmählich knapp – die Wasserkraftwerke stehen vor einem Engpass.“

Pressekontakt:

Lion Edler

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0171 – 5654618

Mail: presse@afd-fraktion-brandenburg.de

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

Original-Content von: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011