Versuchter Dieseldiebstahl / Pkw mutwillig beschädigt / Unfallflucht – Zeugen gesucht

Polizei im Einsatz

 

 

 

BAB 6 / Bretzfeld: Versuchter Dieseldiebstahl – Zeugen gesucht

Unbekannte versuchten am vergangenen Wochenende Diesel aus einem Lkw abzupumpen. Am Samstag gegen 4.30 Uhr begaben sich die Täter auf den Autobahnparkplatz „Galgenberg“ und machten sich an einem geparkten Lkw zu schaffen. Der 57-jährige Lkw-Fahrer bemerkte, dass eine weiße Sattelzugmaschine der Marke „MAN“ direkt neben seinem Laster parkte und eine Person an diesem herumhantierte. Nachdem der Fahrer auf sich aufmerksam machte, rannte der Unbekannte zu der weißen Sattelzugmaschine zurück und fuhr ohne die Fahrzeuglichter anzuschalten auf die Autobahn und davon. Dem Sattelzug folgte daraufhin ein Auto, welches ebenfalls ohne Licht auf die Autobahn fuhr. Daraufhin stellte der 57-Jährige fest, dass der Dieseltank seines Lkw aufgebrochen war. Ob Kraftstoff entwendet wurde, ist bislang unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 07134 5130 zu melden.

Aschhausen / Merchingen: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter verursachte am Freitagabend einen Unfall zwischen Aschhausen und Merchingen und fuhr davon. Gegen 17.30 Uhr befuhr ein 40-Jähriger mit seinem VW Golf die Kreisstraße in Richtung Merchingen. Kurz vor der Landkreisgrenze kam ihm ein Pkw in der Mitte der Straße entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich er mit seinem Fahrzeug nach rechts aus. Hierbei kam er in den Grünstreifen und kollidierte mit einem Leitpfosten. Während der 40-Jährige nach dem Unfall anhielt, fuhr der Unbekannte mit seinem Wagen davon, anstatt sich um den Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Öhringen: Pkw mutwillig beschädigt – Zeugen gesucht

Unbekannte beschädigten am Freitagabend mehrere in Öhringen geparkte Pkw. Insgesamt wurden an vier Autos Seitenspiegel abgetreten, gegen die Karosserie getreten oder diese zerkratzt. Die Wagen standen allesamt im Wollreffenweg. Die Täter verursachten dadurch Sachschaden in Höhe von mindesten 3.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu den Randalierern machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016