Verteidigungsministerin informiert sich über die Digitalisierung der Ausbildung im Heer | Pressemitteilung Presse


Ein Dokument

Leipzig (ots) – Bundesministerin der Verteidigung Ursula von der Leyen besucht im Rahmen ihrer Sommerreise am Dienstag, 24. Juli 2018, das Ausbildungskommando in Leipzig.

Wie könnten sich Reservisten im Internet weiterbilden, wie werden Ausbildungsunterlagen digitalisiert, kann Wehrrecht über eine App gelernt werden?

In Gesprächen und Vorträgen wird der Ministerin dargestellt, wie diese Fragen beantwortet werden sollen. Weiterhin werden die Agenda Ausbildung und deren Auswirkungen im Heer besprochen.

In einer praktischen Vorstellung bekommt die Bundesministerin die Gelegenheit, sich über digitale Inhalte in der Ausbildung im Heer zu informieren und sich einen aktuellen Überblick über den Leistungsstand der modernen Ausbildungstechnik zu verschaffen.

Der Besuch in der General-Olbricht-Kaserne schließt mit einer Gesprächsrunde mit Soldatinnen und Soldaten sowie zivilen Mitarbeitern aller Dienststellen des Standortes Leipzig ab.

Medienvertreter sind zu diesem Besuch herzlich eingeladen. Anmeldung über beiliegendem Anmeldeformular

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0) 3341 / 58 – 1526
Fax: +49 (0) 3341 / 58 – 1519
E-Mail: kdohpizhpresse@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011