Vorfahrt missachtet – 8.000 Euro Sachschaden / Weitergeleitete Nachricht führt zu Schaden bei Smartphone-Nutzern

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Walldürn: Vorfahrt missachtet – 8.000 Euro Sachschaden

Ohne auf einen von rechts kommenden Fiat-Fahrer zu achten, bog der 27-jährige Lenker eines Opels am Donnerstag, kurz nach 7 Uhr, von der Kreisstraße aus Hettingen kommend auf die Landstraße zwischen Altheim und Walldürn ein. Im Einmündungsbereich kollidierten die Fahrzeuge. Sowohl der Opel-Fahrer als auch der 21-Jährige am Steuer des Fiat blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe ion rund 8.000 Euro. Beide Fahrzeug waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schefflenz: Weitergeleitete Nachricht führt zu Schaden bei Smartphone-Nutzern

Wegen so genannter Computersabotage ermittelt aktuell der Polizeiposten Schefflenz. Hintergrund war eine Nachricht, die angeblich einen Gewinncode enthielt und am Mittwoch in einer Chatgruppe eines Messenger-Dienstes verschickt wurde. Statt eines Gewinns erhielten die Mitglieder der Gruppe nach Erhalt der Nachricht zahlreiche Anrufe aus dem englischsprachigen Raum sowie Textnachrichten in arabischer Sprache. Der Messengerdienst war indes auf den Smartphones nicht mehr nutzbar. Eine Geschädigte meldete dies beim Schefflenzer Polizeiposten. Vermutlich ist eine Schadsoftware, die sich über die Kontaktlisten der Betroffenen weiterverbreitet hat, für die Vorgänge verantwortlich. Derartige Nachrichten enthalten oft einen Link, der die Nutzer auf eine Website leitet, auf der sie zum Beispiel sensible Informationen preisgeben sollen, oder es wird eine Schadsoftware installiert. Tippen Sie auf keinen Fall auf den Link! Am einfachsten schützen Sie sich vor solchen Angriffen, indem Sie die Nachricht ignorieren und nicht darauf antworten – so kann sie auch keinen Schaden anrichten.
Die Polizei rät außerdem:
– Löschen Sie die Nachricht.
– Fragt Ihr Telefon, ob eine App installiert werden soll, bestätigen Sie auf keinen Fall.
– Richten Sie über Ihren Mobilfunk-Anbieter eine Drittanbietersperre ein.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016