Vorstellung des NABU-Jahresberichts 2017 und Öko-Bilanz / Presse-Einladung/Terminhinweis (8.8.)

clareich / Pixabay


Berlin (ots) – Mit der Vorstellung des Jahresberichts blickt der NABU auf seine Verbandsarbeit 2017 und zieht Bilanz zu Mitgliederentwicklung, Finanzen und wichtigen Projekten. Darüber hinaus bietet sich die Gelegenheit für eine erste umweltpolitische Bewertung der neuen Bundesregierung.

Reichen die Strategien, um das Insektensterben zu stoppen? Wie wirkt sich die EU-Agrarpolitik auf die Ziele des Naturschutzes aus? Wie steht es um die Klimapolitik und was bedeutet die globale Erderwärmung für die Ökosysteme? Was ist aus NABU-Sicht notwendig, um auf die Folgen der Klimakrise mit zunehmenden Wetterextremen wie Dürren, Stürmen oder Hochwasser zu reagieren? Welche Gegenmaßnahmen erfordern die Plastikflut und die Belastung der Ozeane durch Lärm und industrielle Nutzung? Diese und weitere Fragen möchten wir im Rahmen eines Pressefrühstücks beantworten, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Termin:  
Mittwoch, 8. August  2018, 9 Uhr 
Ort:  
NABU-Bundesgeschäftsstelle, Charitéstraße 3, 10117 Berlin 
mit:  
Olaf Tschimpke, NABU-Präsident 

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können und bitten um Anmeldung unter presse@NABU.de

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin Klinkusch

NABU-Pressesprecherin

Kathrin.Klinkusch@NABU.de

Telefon +49 (0)30.28 49 84-1510

Mobil +49 (0)173.9306515

Pressekontakt:

NABU-Pressestelle

Kathrin Klinkusch | Iris Barthel | Britta Hennigs | Nicole Flöper |
Silvia Teich

Tel. +49 (0)30.28 49 84-1510 | -1952 | -1722 | -1958 | -1588

Fax: +49 (0)30.28 49 84-2000 | E-Mail: presse@NABU.de

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011