Wäschetrockner in Brand geraten / Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein Auto gefahren

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein Auto gefahren

Ein 32-jähriger Opel-Fahrer steht im Verdacht am Mittwochabend unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto in Heilbronn gefahren zu sein. Der Mann wurde gegen 20 Uhr mit seinem Pkw in der Saarbrückener Straße durch Polizeibeamte kontrolliert. Hierbei kam der Verdacht auf, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Test bestätigte dies. Zudem stellte sich heraus, dass der 32-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten auch noch eine kleine Menge an Cannabis. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus musste der Opel-Fahrer als Fußgänger den Abend ausklingen lassen. Nun kommen auf den Mann mehrere Strafanzeigen zu.

Heilbronn: Einbruch – Zeugen gesucht

Unbekannte drangen am Dienstagabend gewaltsam in eine Wohnung in Heilbronn ein. Die Einbrecher begaben sich zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr zu dem Wohnhaus in der Stolzestraße und hebelten ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf. Die Täter stiegen daraufhin in die Räumlichkeiten ein und durchwühlten das Mobiliar. Scheinbar kletterten sie nach ihrem Beutezug wieder aus dem Fenster und verschwanden mit dem Diebesgut. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden Wertgegenstände und Bargeld entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können oder in diesem Zeitraum im Bereich der Stolzestraße eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Brackenheim: Wäschetrockner in Brand geraten

Ein in Brand geratener Wäschetrockner in Brackenheim löste am Mittwochnachmittag einen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei aus. Gegen 15.30 Uhr versuchte ein Anwohner den Trockner im Keller anzuschalten. Dies gelang jedoch zuerst nicht. Bei einem weiteren Versuch versprühte die Maschine Funken und Flammen, woraufhin der Mann die Feuerwehr alarmierte. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass die Elektronik durchgeschmort war und in Brand geriet. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Neckarsulm: Betrunken mit dem Pkw unterwegs

Mit 1,2 Promille war ein Autofahrer in Neckarsulm unterwegs. Am späten Dienstagabend, gegen 23 Uhr, befuhr der 33-Jährige mit seinem Ford die Kolpingstraße, wo er von einer Polizeistreife kontrolliert wurde. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch war. Die Nase der Polizisten täuschte sie nicht und der durchgeführte Alkoholtest verlief positiv. Daraufhin ging es für den Fahrer zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Gundelsheim: Mit knapp 2,5 Promille Auto gefahren

Ein 36-Jähriger setzte sich am Mittwochabend noch ans Steuer seines Autos, obwohl er deutlich betrunken war. Der Toyota-Fahrer war mit seinem Wagen gegen 20.30 Uhr in Gundelsheim unterwegs und wurde auf der Landstraße 588 durch Polizisten kontrolliert. Die Beamten stellten hierbei fest, dass der Mann deutlich betrunken war. Ein Alkoholtest bestätigte dies und zeigte knapp 2,5 Promille an. Im Krankenhaus wurde dem 36-Jährigen daraufhin Blut abgenommen. Der Fahrer musste noch an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*