WELT-Mentefactum-Umfrage: Fast ein Drittel der Deutschen gibt SPD-Führung Schuld am innerparteilichen Chaos / Fast die Hälfte findet, Schulz wird von der SPD gerecht beurteilt

clareich / Pixabay


Berlin (ots) – Die SPD versucht, das inhaltliche und personelle Chaos der letzten Tage zu ordnen. Wie beurteilen die Deutschen die aktuelle interne Lage der Partei zwischen Schulz-Abschied, Nahles-Debatte und GroKo-Abstimmung? Wer ist verantwortlich für den Zustand der Sozialdemokraten?

In einer repräsentativen WELT-Mentefactum-Umfrage geben 32 Prozent der Befragten der Parteiführung die Schuld am SPD-Chaos. 22 Prozent der Deutschen meinen, vor allem diejenigen SPD-Mitglieder, die Martin Schulz zunächst hochjubelten und dann fallenließen, seien schuld am Gesamtzustand der Partei. Ebenfalls 22 Prozent sehen die Hauptverantwortung bei Martin Schulz selbst. Die Jusos machen nur 7 Prozent der Deutschen für das SPD-Chaos verantwortlich.

Mit Ex-SPD-Chef Martin Schulz haben die Deutschen relativ wenig Mitleid. 46 Prozent der Befragten finden, Martin Schulz sei von den eigenen Parteimitgliedern insgesamt eher gerecht beurteilt worden. 34 Prozent finden die SPD-interne Bewertung ihres ehemaligen Vorsitzenden und Spitzenkandidaten ungerecht. Interessanterweise sind die SPD-Wähler da kritischer: 44 Prozent der SPD-Anhänger finden, die Partei habe Martin Schulz ungerecht beurteilt.

Bei allem Chaos – an einer Zustimmung der SPD-Basis zum GroKo-Vertrag zweifeln immer weniger Deutsche. 58 Prozent der Befragten meinen, die SPD-Mitglieder werden dem Koalitionsvertrag schon zustimmen. Nur 27 Prozent vermuten eine Ablehnung. Vor zwei Wochen hatten noch 33 Prozent auf ein „Nein“ der SPD-Mitglieder zur GroKo getippt. Eine Zustimmung hielten damals 49 Prozent für wahrscheinlich.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle WELT / Mentefactum.

   Feldzeit: 14.02.2018 
   Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

Programmkommunikation WELT und N24 Doku
E-Mail: presseteam@welt.de
www.presse.welt.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011