Wertheim-Bronnbach : Erlebnistag “Speis und Trank im Kloster”

luis-e / Pixabay Beim Klostererlebnistag am 9. Oktober geht es auch um Bienen, Honig und die Klosterimkerei.

Erlebnistag “Speis und Trank im Kloster”

Programm für Familien in Bronnbach

Die Tore der ehemaligen Klöster im Land öffnen sich am Sonntag, 9. Oktober, für Familien. Zum zweiten Mal findet der „Erlebnistag im Kloster“ statt. 14 ehemalige Klöster vom Mittelalter bis zum Barock, darunter auch das Kloster Bronnbach, machen mit. Der Erlebnistag unter dem Motto „Speis und Trank im Kloster“ ist ein Projekt der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs. Das Kloster Bronnbach wurde als Partnerkloster in das Programm mit aufgenommen.

Der Tag startet im Kloster Bronnbach mit der Heiligen Messe um 10.30 Uhr in der Klosterkirche. Dann folgt von 11.30 bis 17.30 Uhr ein vielfältiges Programm zum Thema „Speis und Trank im Kloster“ für Familien und vor allem für die Kinder. Neben Sonderführungen wird der Imker Marcel Hammer aus Reicholzheim bei Vorträgen auf die Klosterimkerei nach Bruder Adam und das Leben der Bienen eingehen. Zwischendurch können die jungen Besucher bei Bastelaktionen ihre Kreativität ausleben und bei kleinen Köstlichkeiten die Umgebung des Klosters genießen. Die Vinothek Taubertal im Kloster Bronnbach ist ganztägig für die Besucher geöffnet, und das Gasthaus Klosterhof bietet selbst gemachte Maultaschen für die Gäste an.

Neben dem Kloster Bronnbach bieten auch weitere Klöster in Baden-Württemberg ein Familienprogramm an. Beim „Erlebnistag im Kloster“ sollen die Familien und besonders die Kinder die Welt der Mönche und der Klosterschüler kennenlernen. Weitere Informationen und das Gesamtprogramm der teilnehmenden Klöster stehen zum Herunterladen unter www.schloesser-und-gaerten.de unter „Aktuelles“ zur Verfügung.

Stadtverwaltung Wertheim