Wertheim: Digitale Sitzung – Bauausschuss berät über Lichtmanagement

Foto: Stadt Wertheim / Shutterstock

Thema der digitalen Sitzung am 6. Dezember

 

Der Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats tagt am Montag, 6. Dezember, um 17 Uhr. Die Sitzung findet digital statt, die Videokonferenz wird für interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Sitzungssaal des Rathauses übertragen. Für den Zugang zum Sitzungssaal ist ein 3G-Nachweis erforderlich. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:

 

* Lichtmanagement: Umgang mit Licht zur Vermeidung von Lichtemissionen und Lichtimmissionen
* Umbau und Erweiterung der bestehenden Evangelischen Kita in Wertheim-Kembach: Vergabe von Rohbauarbeiten, Zimmererarbeiten, Dachdeckerarbeiten, Fenster- und Verglasungsarbeiten, Elektroinstallation, Heizungsinstallation, Lüftungsinstallation, Sanitärinstallation
* Stadtteilzentrum Wartberg-Reinhardshof – die Neue Soziale Mitte:  Vergabe der Bodenbelags- und Spachtelboden sowie der Fliesenarbeiten in der Otfried-Preußler-Schule
* Resterschließung Wohnbaugebiet „Galgen, Ober dem Satzenberg, Satzenberger Rain und Über dem Schillgraben“, 4. Bauabschnitt in Wertheim-Reicholzheim: Vergabe der Straßen- und Kanalbauarbeiten
* Ausweisung einer Einbeziehungssatzung für den „Tiefentaler Weg, Flurstück Nr. 14653/Teil“ in Wertheim-Sonderriet: Aufstellungsbeschluss
* Verschiedenes

 

Im Anschluss tagt der Eigenbetriebsausschuss Abwasserbeseitigung Wertheim zu diesenThemen:

 

* Instandhaltung der Kanalisation der Stadt Wertheim: Vergabe der Kanalspülarbeiten und TV-Befahrung im Stadtteil Eichel
* Verschiedenes

 

Besucherinnen und Besucher im Sitzungssaal müssen einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) vorlegen. Das schreibt die neue Corona-Landesverordnung in der derzeit geltenden Alarmstufe vor.

 

Quelle : Wertheim.de

 

Notrufnummern Deutschland