Wertheim : Flyer informiert über das neue Ruftaxi

Wertheim am Main bei Nacht

Ergänzung zu Bus- und Bahnverbindungen

 

Seit Jahresbeginn ist im Main-Tauber-Kreis das Ruftaxi unterwegs. Zu dem neuen Mobilitätsangebot haben die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber (VGMT) und der Landkreis einen Flyer (922 KB) herausgegeben. Die Information liegt in allen Rathäusern, bei den Busverkehrsunternehmern, am Bahnhof Wertheim und im Landratsamt aus. Darauf weist die Landkreisverwaltung hin.

Das neue Ruftaxi-System hat der Main-Tauber-Kreis in Zusammenarbeit mit der VGMT, dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und der Nahverkehrsberatung Südwest aus Karlsruhe eingeführt. Es bietet vor allem außerhalb der regulären Fahrzeiten der Linienbusse abends, an Wochenenden und an Feiertagen zusätzliche Fahrtenangebote. Eingesetzt werden in der Regel Fahrzeuge mit vier Fahrgastplätzen. Das Ruftaxi ist in geographischen Korridoren unterwegs, die auf die notwendige Fahrtdauer und die vorhandenen Fahrzeugkapazitäten ausgerichtet sind.

Das Ruftaxi fährt ausschließlich nach vorheriger Bestellung. Diese kann sowohl telefonisch als auch online erfolgen. Bestellungen sind montags bis samstags (an Werktagen) zwischen 6 und 18 Uhr möglich und müssen grundsätzlich mindestens eine Stunde vor der fahrplanmäßigen Abfahrt eingegangen sein. Die Bestellungen für Sonn- und Feiertage müssen spätestens am Werktag davor erfolgen.

Die Handhabung ist denkbar einfach: Der Fahrgast sucht in der elektronischen Mobilitätsauskunft des VRN, im Fahrplanbuch oder an der Haltestelle nach der passenden Verbindung mit Bus, Bahn oder Ruftaxi. Wird ein Ruftaxi als Fahrtgelegenheit angezeigt, erkennbar durch ein Telefonsymbol, kann dieses entweder online über das Smartphone oder am PC sowie telefonisch bestellt werden, Telefon 0621/1077-077 bzw. Internet www.vrn.de.

 

Quelle : Wertheim.de

Bilder Wertheimer Weihnachtsmarkt Adventskalender Tag 14 im Da Barista und Spitzer Turm mit Nachtaufnahmen 14.12.2017