Wertheim: Grüne Ideen für mehr Nachhaltigkeit – Bewerbung für Förderpreis bis 31. Mai

Der Wettbewerb „Die grüne 10“ fördert nachhaltige Ideen aus der Region. Foto: Veranstalte

 

Aus der Region für die Region: Vereine, die sich für mehr Nachhaltigkeit einsetzen, können sich für den Förderpreis „Die grüne 10“ bewerben. Das Preisgeld des Wettbewerbs beträgt insgesamt 20.000 Euro für Projekte und Maßnahmen aus den Landkreisen Main-Tauber und Neckar-Odenwald. Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2021. Darüber informiert das Landratsamt Main-Tauber-Kreis.

Die „Energie+Umwelt eG“ hat den Förderpreis zu ihrem 10-jährigen Jubiläum ins Leben gerufen. Sie will Vereine dazu ermutigen, ihre nachhaltigen Ideen und Initiativen zum Wohle der Menschen in der Region in die Tat umzusetzen. Die Anzahl der Preisträger ist auf zehn begrenzt. Eine Jury wählt die Nominierten aus.

Für „Die grüne 10“ können sich alle gemeinnützigen und sozialen Vereine oder Interessenvertretungen bewerben, soweit sie ihren Sitz in einem der beiden Landkreise haben. Jeder Verein kann nur eine Bewerbung einreichen. Diese kann sowohl ein Einzelprojekt als auch mehrere miteinander in Verbindung stehende Projekte beinhalten. Die Maßnahmen müssen mindestens in der Umsetzung sein, damit erste Ergebnisse erkennbar sind. Der Projektabschluss darf nicht vor dem 1. Januar 2021 liegen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.epueg.de.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016