Wertheim-Hofgarten : Musikalisch-literarischer Abend im Schlösschen

Wertheim-Hofgarten Schlösschen

Musikalisch-literarischer Abend im Schlösschen

Texte von Kurt Tucholsky stehen im Mittelpunkt

Das Berliner Ensemble Antje und Martin Schneider gastiert wieder im Wertheimer Hofgartenschlösschen. Ihre literarisch-musikalischen Programme, unter anderem zu Goethe, Mendelssohn und Bach lockten in den vergangenen Jahren viele Zuhörer an. Am Donnerstag, 26. Mai, steht der Schriftsteller Kurt Tucholsky im Mittelpunkt. Um 19 Uhr lesen die Berliner unter dem Titel „Also wat nu?“ Feuilletons und Gedichte von Tucholksky. Die Texte kommentiert die Pianistin Angela Stoll mit Stücken von F. Hollaender, H. Eisler, W. Kollo und P. Linke musikalisch.

Kurt Tucholsky wurde 1819 in Berlin geboren. Seine erste Veröffentlichung erschien 1907, noch vor seinem Abitur. 1912 folgte mit „Rheinsberg“ einer seiner größten Erfolge. Er war Chefredakteur und Herausgeber verschiedener Zeitungen wie „Ulk“ und „Weltbühne“. 1927 reiste Tucholsky mit zwei Freunden in den Spessart und den Odenwald. Dabei besuchte er auch das Kloster Bronnbach, das er als “eine Fermate an Stille” beschrieb. 1929 übersiedelte er nach Schweden, wo er 1935 starb und nahe Schloss Gripsholm beigesetzt wurde.

Martin Schneider wurde 1938 in Merseburg geboren. Er studierte Germanistik und Musikwissenschaft in Halle und war als Opernregisseur an verschiedenen Theatern und als Professor für Szenischen Unterricht an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin tätig.

Antje Schneider wurde 1946 in Finsterwalde geboren. Nach der Buchhändlerlehre hat sie als Buch- und Musikalienhändlerin gearbeitet. Nebenbei Daneben war sie beim Rundfunk tätig und hat Musikvorträge gehalten. Bis 1993 war sie bei der Deutschen Schallplatten GmbH Berlin.

Beschäftigt und war danach freischaffend. Seit mehreren Jahren ist sie gemeinsam mit Martin Schneider Autorin und Interpretin von literarisch-musikalischen Programmen.

Pianistin Angela Stoll absolvierte ihr Klavierstudium in Düsseldorf und lebt seit 1984 in Berlin, wo sie an verschiedenen Bühnen die musikalische Leitung hatte. Sie ist Korrepetitorin des Studio Chors Berlin und arbeitet mit Instrumentalisten und Sängern aus Klassik, Chanson und Musical zusammen. Ihre zahlreichen Konzertauftritte mit namhaften Künstlern führen sie durchs In- und Ausland, zuletzt nach Namibia.

Zu einer musikalisch-literarischen Lesung gastiert das Berliner Ensemble Antje und Martin Schneider gemeinsam mit der Pianistin Angela Stoll im Saal des Hofgartenschlösschens. Foto: Kurt Bauer
Zu einer musikalisch-literarischen Lesung gastiert das Berliner Ensemble Antje und Martin Schneider gemeinsam mit der Pianistin Angela Stoll im Saal des Hofgartenschlösschens. Foto: Kurt Bauer

Zum Konzert im Hofgartenschlösschen gibt es Karten für zehn Euro ab 18.30 Uhr an der Abendkasse. Informationen erteilen die Mitarbeiter des Grafschaftsmuseums, Telefon 09342/301-511.

Stadtverwaltung Wertheim