Wertheim: Koi-Karpfen tot im Zuchtbecken – 5.000 Euro Schaden

Wertheim: Koi-Karpfen tot im Zuchtbecken – 5.000 Euro Schaden

Tot im Wasserbecken wurden am Donnerstagmorgen die Kois einer Zucht in Wertheim aufgefunden. Der Grund hierfür ist bislang noch unklar. Da sich der Züchter im Urlaub befand, hatte sich ein Bekannter bereit erklärt nach den Fischen zu schauen – am Mittwoch war noch alles in Ordnung. Als er jedoch am Donnerstagmorgen zum Wasserbecken kam, stellte er fest, dass alle Fische tot im Wasser treiben. Laut Aussage des Züchters hatten die Kois einen Wert von zirka 5.000 Euro. Da auch eine Fremdeinwirkung auf die Fische, beziehungsweise auf das Wasser nicht ausgeschlossen werden kann, überprüft nun die Polizei den Vorfall.

PP Heilbronn