Wertheim : Landesbühne zeigt packendes Sozialdrama „Waisen“

Szene aus der Aufführung „Waisen“ der Badischen Landesbühne. Foto: BLB / Sonja Ramm

Landesbühne zeigt packendes Sozialdrama

„Waisen“ am 29. November in der Aula Alte Steige

Die Badische Landesbühne zeigt am Dienstag, 29. November, das packende Sozialdrama „Waisen“. Die Aufführung beginnt um 19.30 Uhr in der Aula Alte Steige. Autor ist der mehrfach ausgezeichnete britische Dramatiker Dennis Kelly.

Im Kerzenschein sitzen Danny und Helen in ihrer gemeinsamen Wohnung beim Abendessen. Plötzlich steht ein Mann im Zimmer, blutüberströmt. Es ist Liam, Helens Bruder. Er wirkt durcheinander, was ihm zugestoßen ist, bleibt unklar: ein Angriff auf einen Jungen, Liam wollte helfen, das Blut an seinem Körper stamme vom Opfer. Danny will die Polizei rufen. Helen aber befürchtet, ihr vorbestrafter Bruder bekomme Schwierigkeiten, nur weil er zur falschen Zeit am falschen Ort war. Nach und nach aber erweist sich Liam weniger als Helfer, sondern vielmehr als Täter. Dennoch verlangt Helen von Danny, zu ihrem Bruder zu stehen, ihm zur Not ein falsches Alibi zu geben – und damit die unbedingte Loyalität gegenüber einem Familienmitglied vor die Prinzipien von Recht und Gesetz zu stellen.

Der mehrfach ausgezeichnete britische Dramatiker Dennis Kelly kombiniert in „Waisen“ Elemente aus Sozialdrama, Boulevardstück und Psychothriller zu einem packenden Kammerspiel, das unaufhaltsam seinem düsteren Ende entgegengeht.

Aus dem Ensemble der Badischen Landesbühne wirken mit: Kathrin Berg, Andreas Schulz und Maximilian Wex. Die Inszenierung besorgt Wolf E. Rahlfs. Für die Ausstattung ist Tommi Brem, für die Musik Paolo Greco verantwortlich.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Buchheim, Telefon 09342/1320, E-Mail: buchheim.wertheim@t-online.de.

Stadtverwaltung Wertheim