Wertheim: Nassiger und Waldenhäuser zum Mitmachen eingeladen – Auftakt zu „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“

Neu im Programm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“: Nassig und Waldenhausen. Foto: Stadt Wertheim

Die Stadt Wertheim treibt das Förderprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ weiter voran. Zehn Ortschaften sind bereits aufgenommen. Dieses Jahr folgen Nassig und Waldenhausen. Wegen der Corona-Pandemie verläuft der Auftakt mit Information und Beteiligung der Bürgerschaft anders als gewohnt. Die Einwohner beider Ortschaften erhalten ein Schreiben mit Fragebogen und Flyer. Außerdem informiert die Stadtverwaltung mit einem Video, das Anfang nächster Woche veröffentlicht wird.

Im Video richtet sich Thomas Müller, Leiter des Referats Stadtplanung, Umweltschutz der Stadt Wertheim, direkt an die Bürgerinnen und Bürger. Er erklärt das Programm und das weitere Vorgehen. In einem ersten Schritt verschafft sich die Stadt gemeinsam mit dem Planungsbüro Wegner aus Veitshöchheim einen Überblick über die beiden Ortschaften: Wie sind die Strukturen? Welche Gebäude stehen leer und haben Potenzial? Die Ergebnisse halten Stadt und Planungsbüro in einem Zwischenbericht fest.

Fester Bestandteil des Programms ist die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in die Entwicklung der Ortskerne. Im Fragebogen haben sie deshalb die Chance, ihre Ortschaft zu bewerten und ihre Ideen und Wünsche mitzuteilen. Außerdem können sie Angaben zur Nutzung ihres eigenen Grundstückes heute und in der Zukunft machen. Die Ergebnisse werden in einem Bericht gebündelt und – sofern es die Corona-Pandemie zulässt – in einer Bürgerversammlung erläutert.

In das vom Land Baden-Württemberg geförderte Programm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ sind in Wertheim bereits folgende Ortschaften aufgenommen: Kembach, Dertingen, Lindelbach, Dietenhan, Reicholzheim, Dörlesberg, Grünenwört, Urphar, Sonderriet und Sachsenhausen. Es soll helfen, attraktive und kompakte Siedlungsstrukturen zu schaffen. Die dörflichen Ortsteile will man erhalten und stärken und damit auch die Inanspruchnahme neuer Flächen reduzieren. Dazu werden Ideenfindungen, Planungen und Einzelberatungen von Eigentümern und Interessenten gefördert.

Weitere Informationen bietet die Stadtverwaltung auf ihrer Webseite unter www.wertheim.de/flaechen+gewinnen+durch+innenentwicklung. Dort ist ab Anfang nächster Woche auch das Video verfügbar.

Quelle : Wertheim.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016